Notebookcheck Logo

Google veröffentlicht Android 13 in einer ersten Vorschau-Version mit spannenden Neuerungen

Die erste Entwickler-Vorschau für Android 13 steht bereits für das Google Pixel 6 zur Verfügung. (Bild: Jonas Elia / Google, bearbeitet)
Die erste Entwickler-Vorschau für Android 13 steht bereits für das Google Pixel 6 zur Verfügung. (Bild: Jonas Elia / Google, bearbeitet)
Mit der ersten Vorschau-Version von Android 13 zeigt Google, worauf sich Nutzer von Android-Smartphones in ein paar Monaten freuen dürfen. Das Betriebssystem baut die Design-Anpassungen durch Themes ebenso aus wie die angebotenen Privatsphäre-Features.

Google hält sich auch in diesem Jahr an seinen üblichen Zeitplan – der Technologiegigant hat soeben die erste Entwickler-Vorschau von Android 13 veröffentlicht, die erste öffentliche Beta-Version soll planmäßig im März oder im April verfügbar werden, der finale Release steht im Herbst auf dem Plan.

Wie üblich enthält die erste Vorschau nicht annähernd alle neuen Features, schon jetzt gibt es aber ein paar spannende Neuerungen. Allen voran werden die "Material You"-Design-Anpassungen ausgebaut, sodass in Zukunft sämtliche App-Icons farblich angepasst werden können, nicht nur mehr die Icons von Google-Apps. Das klappt allerdings nur, wenn App-Entwickler eine Monochrom-Version des Icons hinterlegen.


Google übernimmt auch ein weiteres Privatsphäre-Feature vom Apple iPhone: Nutzer können Apps nun die Erlaubnis geben, nur auf bestimmte Fotos und Videos zugreifen zu können, statt wie bisher eine generelle Erlaubnis für den Zugriff auf die Foto-Mediathek zu gewähren. Dieses Feature soll später auch bei Android 11 und bei Android 12 per Patch nachgereicht werden.

Nutzer können verschiedene Apps nun in unterschiedlichen Sprachen ausführen, statt eine einzelne Sprache systemweit zu nutzen. Zur Verbindung zu WLAN-Netzwerken ist es nicht länger erforderlich, den eigenen Standort freizugeben. Google bietet die Beta-Version von Android 13 aktuell für die Pixel 4-Serie, für die Pixel 5-Serie, für das Pixel 6 und für das Pixel 6 Pro (ca. 900 Euro auf Amazon) an, Entwickler können die Software direkt über die Webseite von Google herunterladen.

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Google veröffentlicht Android 13 in einer ersten Vorschau-Version mit spannenden Neuerungen
Autor: Hannes Brecher, 10.02.2022 (Update: 10.02.2022)