Notebookcheck Logo

Der Analogue Pocket erhält im Juli sein erstes Software-Update mit interessanten Neuerungen für Retro-Spiele

Der Analogue Pocket kann bald Speicherstände auf Spielmodulen lesen, schreiben und teilen. (Bild: Analogue)
Der Analogue Pocket kann bald Speicherstände auf Spielmodulen lesen, schreiben und teilen. (Bild: Analogue)
Der Analogue Pocket sollte schon Anfang des Jahres ein umfangreiches Software-Update mit vielen neuen Features erhalten. Das hat zwar nicht geklappt, im Juli soll es aber endlich so weit sein – zumindest Beta-Versionen der spannenden Library- und Memories-Features sollen dann verfügbar sein.

Der Analogue Pocket wird seit einigen Monaten ausgeliefert. Wer erst jetzt bestellt, der erhält den 219 US-Dollar teuren Gaming-Handheld erst im nächsten Jahr, wer den Analogue Pocket bereits besitzt, der darf sich aber bald über neue Features freuen. Analogue hat in einem Blogeintrag angekündigt, dass im Juli die Beta-Version des ursprünglich für Januar geplanten Software-Updates auf AnalogueOS 1.1 veröffentlicht wird.

Mit dabei sind vor allem drei spannende Features. Erstens eine Funktion namens "Memories", die es erlaubt, Speicherstände direkt von einem Spielmodul zu lesen, diese zu kopieren, zu überschreiben oder mit Freunden zu teilen. Laut Analogue ist dies etwas, das nie zuvor möglich war, zumindest nicht mit tatsächlichen Spielmodulen statt Emulatoren.


Zweitens wird AnalogueOS um eine Library, also eine Bibliothek, erweitert. Dabei handelt es sich um eine massive Datenbank mit einer Vielzahl an Informationen zu Retro-Spielen, ihren Entwicklern, den Konsolen, auf denen die Spiele veröffentlicht wurden, und der Geschichte hinter jedem Spiel. Die Bibliothek umfasst auch die Cover-Artworks und Screenshots von Spielen, während Spielmodule automatisch identifiziert werden können, um zu sehen, um welche Version eines Spiels es sich genau handelt. Spieler können Listen mit ihren Favoriten erstellen.

Abschließend bringt das Software-Update Entwickler-Werkzeuge mit, die es Programmierern erlauben, auf den FPGA-Chip des Analogue Pocket zuzugreifen, um so die Kompatibilität der Konsole zu erweitern und neue Software für den Analogue Pocket zu entwickeln.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Der Analogue Pocket erhält im Juli sein erstes Software-Update mit interessanten Neuerungen für Retro-Spiele
Autor: Hannes Brecher, 31.05.2022 (Update: 31.05.2022)