Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

CES 2021 | Der LG UltraFine OLED Pro bietet ein besonders farbtreues 32 Zoll 4K-Panel

Mit dem LG UltraFine OLED Pro haben professionelle Nutzer einen neuen, besonders spannenden Monitor zur Wahl. (Bild: LG)
Mit dem LG UltraFine OLED Pro haben professionelle Nutzer einen neuen, besonders spannenden Monitor zur Wahl. (Bild: LG)
Nachdem sich LGs OLED-Fernseher bereits als ausgesprochen beliebt erwiesen haben können professionelle Nutzer nun auch am PC von den perfekten Schwarzwerten, vom hohen Kontrast und den prächtigen Farben der Panels profitieren, denn der 32 Zoll große UltraFine OLED Pro (32EP950) richtet sich speziell an Profis aus der Kreativbranche.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

LG hat im Rahmen seiner CES-Pressekonferenz nicht nur brandneue Smart TVs vorgestellt, sondern auch einen spannenden Monitor, der sich speziell an professionelle Anwender richtet. Beim UltraFine OLED Pro (32EP9509) handelt es sich dabei um einen 31,5 Zoll großen Bildschirm, der anders als praktisch alle Konkurrenzmodelle auf ein OLED-Panel setzt.

Dieses besitzt eine 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) bei einer Pixeldichte von 140 PPI sowie ein praktisch unendliches Kontrastverhältnis, da die selbstleuchtenden Pixel perfektes Schwarz darstellen können. Davon profitiert einerseits die Darstellung von HDR-Inhalten, während andererseits auch die Farbdarstellung erstklassig sein soll – LG verspricht, dass sowohl der DCI-P3- als auch der Adobe-RGB-Farbraum zu 99 Prozent dargestellt werden können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Monitor wurde bislang nur im unten eingebetteten Video vorgestellt, nähere Informationen zu den technischen Daten fehlen daher noch, insbesondere die maximale Helligkeit und die Reaktionszeit wären spannend. Immerhin gibt LG an, dass Notebooks, die per USB-C angeschlossen werden, mit bis zu 90 Watt geladen werden können. Alternativ stehen auch zwei DisplayPorts und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung, während der Monitor einen integrierten USB-Hub mit drei Ports bietet. 

Ein KVM-Switch ist integriert, sodass der Bildschirm problemlos mit zwei unterschiedlichen Computern verwendet werden kann, Tastatur und Maus werden automatisch mit dem aktuell genutzten PC verbunden. Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit wurden bislang nicht angekündigt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Der LG UltraFine OLED Pro bietet ein besonders farbtreues 32 Zoll 4K-Panel
Autor: Hannes Brecher, 11.01.2021 (Update: 11.01.2021)