Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die neuen Amazon Echo Buds versprechen mehr Komfort und besseres ANC zum fairen Preis

Die neuen Amazon Echo Buds sind 20 Prozent kleiner als ihre Vorgänger, was den Tragekomfort verbessern soll. (Bild: Amazon)
Die neuen Amazon Echo Buds sind 20 Prozent kleiner als ihre Vorgänger, was den Tragekomfort verbessern soll. (Bild: Amazon)
Amazon hat soeben die zweite Generation seiner Echo Buds vorgestellt, die für einen vergleichsweise fairen Preis nicht nur deutlich besseren Tragekomfort als ihre Vorgänger bieten sollen, sondern auch eine effektive Geräuschunterdrückung (ANC), die doppelt so viele Störgeräusche ausblenden soll.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die neuen Amazon Echo Buds bieten einige signifikante Upgrades verglichen mit ihren Vorgängern. Allen voran sind die komplett drahtlosen Ohrhörer 20 Prozent kleiner, das Design erlaubt nun einen Druckausgleich vom Gehörgang zur Außenwelt – beide Änderungen zusammen sollen für einen deutlich besseren Tragekomfort sorgen.

Die Echo Buds setzen nun auf ein mattes Gehäuse, das deutlich weniger Fingerabdrücke zeigen dürfte. Die Audioqualität soll ebenfalls verbessert worden sein, Amazon verspricht einen ausgewogenen Klang, die "Premium-Treiber" sollen für besonders präzise Bässe und Höhen sorgen. Die aktive Geräuschunterdrückung ist beim neuen Modell deutlich effektiver, der Transparenz-Modus erlaubt es dem Nutzer, selbst zu bestimmen, wie viele Umgebungsgeräusche gefiltert werden.
 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die IPX4-Zertifizierung soll dafür sorgen, dass Schweiß und leichter Regen den Echo Buds nichts anhaben können. Jeder Ohrhörer besitzt drei Mikrofone, die für eine optimale Gesprächsqualität bei Telefonaten sorgen sollen. Selbstverständlich wird auch Alexa, der Sprachassistent von Amazon, unterstützt. Mit aktivem ANC hält der Akku laut der Angaben des Herstellers fünf Stunden Wiedergabe durch, die Ladehülle speichert ausreichend Energie für zwei volle Ladungen. 

Preise und Verfügbarkeit

Die Amazon Echo Buds sind in den USA ab 119,99 US-Dollar (ca. 100 Euro) erhältlich, für die Variante, die drahtlos geladen werden kann, werden 139,99 US-Dollar (ca. 117 Euro) fällig. Informationen zu einer möglichen Verfügbarkeit in Europa wurden noch nicht bestätigt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Die neuen Amazon Echo Buds versprechen mehr Komfort und besseres ANC zum fairen Preis
Autor: Hannes Brecher, 14.04.2021 (Update: 14.04.2021)