Notebookcheck

Digitale Stadt: Bitkom startet Wettbewerb

Digitale Stadt: Bitkom startet Wettbewerb
Digitale Stadt: Bitkom startet Wettbewerb
"Smart City: Entwickeln Sie mit uns zusammen die digitale Stadt der Zukunft", heißt es auf der Wettbewerbsseite für die "Digitale Stadt" der Zukunft, die laut dem Digitalverband Bitkom Vorbildcharakter haben soll.

Der Urbanisierung will der Bitkom und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) in Kooperation mit namhaften Firmen mit der "Digitalen Stadt" begegnen. Hierfür wurde ein Wettbewerb ausgerufen, eine digitale Modellstadt für Deutschland und Europa zu schaffen. Zum Mitmachen aufgerufen sind alle Städte mit 100.000 bis 150.000 Einwohnern, einer guten Verkehrsanbindung sowie einer Hochschule vor Ort oder in der Nachbarschaft. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2017.

In der Gewinner-Stadt sollen ab Anfang 2018 wichtige Infrastrukturen in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit und Bildung mit neuesten digitalen Technologien ausgestattet werden. Zudem soll die öffentliche Verwaltung innovative Onlineanwendungen anbieten und der Handel intelligente Lieferdienste. Grundlage ist ein hoch leistungsfähiges Gigabitnetz. Für die Realisierung der Digitalen Stadt haben die beteiligten Unternehmen bisher Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in Aussicht gestellt.

Dazu Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohle zum Start des Wettbewerbs in Berlin:

"In der Digitalen Stadt definieren wir Urbanität neu. Das Leben in der Digitalen Stadt wird so effizient und bequem, so bürgernah und umweltfreundlich sein wie in keiner anderen europäischen Stadt. Wir wollen zeigen, dass Deutschland ein Vorreiter bei der intelligenten, digitalen Stadtentwicklung sein kann."

Mit dem Wettbewerb wolle man eine Modellstadt mit "internationaler Strahlkraft" schaffen. Eine repräsentative Bitkom-Umfrage zeige, dass eine breite Mehrheit der Bevölkerung die digitale Stadtentwicklung befürwortet. 71 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren sind der Meinung, dass digitale Technologien eine höhere Lebensqualität in Städten ermöglichen. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren sind es sogar 84 Prozent.

Neben dem Bitkom und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sind bislang folgende Unternehmen an dem Projekt beteiligt: Deutsche Telekom, Hewlett Packard Enterprise, SAP, Software AG, Vodafone, Autodesk, DJI, DocMorris, DPD Dynamic Parcel Distribution, eluminocity, eBay, Kathrein, Little Bird, m.Doc, PTV Group, Samsung, Speed4Trade, vitaphone.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Digitale Stadt: Bitkom startet Wettbewerb
Autor: Ronald Matta, 30.11.2016 (Update: 30.11.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.