Notebookcheck

E-Sports: Immer höhere Ablösesummen für e-Sportler

E-Sports: Immer höhere Ablösesummen für e-Sportler
E-Sports: Immer höhere Ablösesummen für e-Sportler
Langsam aber sicher arbeiten sich e-Sportler an den Profifußball heran. Das Team Faze soll für das Counterstrike: Global Offensive-Talent Nikola „NiKo“ Kovac eine Ablöse von einer halben Million an sein altes Team gezahlt haben.

Killstreaks von vier und mehr bei hochrangigen Counterstrike-Turnieren sind für Nikola Kovac keine Seltenheit. Der 19-jährige Bosnier ist zurzeit das Ausnahme-Talent bei dem beliebten Shooter von Valve. Das weiß auch „Faze“, sein neues Team, denn dieses hat seinem alten Clan „Mousesports“ die bisher höchste Ablösesumme für einen e-Sportler gezahlt. Eine halbe Million US-Dollar lassen sie sich den Wechsel kosten.

NiKos erstes Turnier mit Faze wird das Intel Extreme Masters World Championship in Katowice, Polen, vom 2. bis 5. März 2017 sein. Niko hat die vergangenen zwei Jahre für Mousesports gespielt. Der bisher höchste Ablöserekord lag bei 160.000 US-Dollar für den belgischen Counterstrike-Spieler Adil „ScreaM“ Benrilton.

Der Transfer kommt nachdem beide Teams es nicht geschafft haben, sich in der eSports-Liga ELeague Major auf den höheren Rängen zu platzieren. Mousesports schaffte die Playoffs nicht, Faze schied im Viertelfinale gegen SK Gaming aus. „Nach dem Turnier kam Niko auf uns zu und äußerte den Wunsch sich weiter entwickeln zu wollen“, sagt Mousesports CEO Cengiz Tüylü in einer Presseerklärung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > E-Sports: Immer höhere Ablösesummen für e-Sportler
Autor: Christian Zed, 15.02.2017 (Update: 15.02.2017)