Notebookcheck

Filesharing: BGH entlastet Anschlussinhaber

Filesharing: BGH entlastet Anschlussinhaber
Filesharing: BGH entlastet Anschlussinhaber
Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil klargestellt, dass Inhaber eines Internetanschlusses die Computer von Familienmitgliedern nicht durchsuchen müssen.
Silvio Werner,

Bereits im Januar 2014 stellte der Bundesgerichtshof klar, dass eine Vermutung über die Täterschaft des Anschlussinhabers bei über Filesharing begangene Urheberrechtsverletzungen nicht besteht, wenn andere, volljährige Familienmitglieder den Anschluss mitbenutzten. Im Falle eines Rechtsstreits ist der Anschlussinhaber dann verpflichtet, die Namen potentieller Täter zu benennen. 

Unklar war hingegen, wie weit eigene „Ermittlungen“ zu führen sind, denn das im Jahr 2014 ergangene Urteil sprach lediglich von „zumutbaren Nachforschungen“. In der am 6. Oktober 2016 ergangenen und nun veröffentlichten Entscheidung stellten die Richter des I. Zivilsenates fest, dass die Grenze des Zumutbaren vergleichsweise eng ist. 

Innerhalb dieser Grenze befindet sich etwa das Untersuchen des eigenen Computers auf Filesharing-Programme, nicht aber Ermittlungen an anderen Computern im Haushalt. Ebenso unzumutbar stellt sich die Analyse von Internet-Zugriffszeiten dar, was unter anderem mit dem besonderen Schutz der Ehe und Familie im Grundgesetz begründet wird. 

Der Abgemahnte muss seine Familienangehörigen also nicht wie ein Staatsanwalt verhören oder ihre Computer durchsuchen“, fasst Christian Solmecke, Anwalt des Beklagten, zusammen. Der Prozess endete derweil nicht nur mit der deutlichen Präzisierung der Ermittlungspflichten, sondern auch mit einem Freispruch. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Filesharing: BGH entlastet Anschlussinhaber
Autor: Silvio Werner,  6.03.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.