Notebookcheck Logo

Für KI-Entwicklung: Azure Kinect ab sofort erhältlich

Für KI-Entwicklung: Azure Kinect ab sofort erhältlich
Für KI-Entwicklung: Azure Kinect ab sofort erhältlich
Microsoft bietet mit der Azure Kinect AI-Kamera den Kinect-Sensor wieder an - und zwar in einer anderen Form und mit einer abweichenden Zielgruppe.

Bei der Azure Kinect handelt es sich gleich in zweierlei Hinsicht nicht um ein komplett neues Produkt: So ist die Kamera zum einen bereits seit Monaten vorbestellbar und basiert zum anderen auf grundsätzlich bekannter Technik - nämlich der zeitweilig mit der Xbox One ausgelieferten Kinect-Kamera.

Im Gegensatz dazu richtet sich die Azure Kinect allerdings vollständig an professionelle Anwender respektive Entwickler. Hardwareseitig besteht das Gerät aus einer mit einem Megapixel auflösenden Tiefenkamera, einer 13-MP-Kamera für optische Aufnahmen, einem Mikrofon und einem Lagesensor.

Konkret sollen Entwickler mit der Kamera und Microsofts Azure-Dienst dank entsprechender SDKs vergleichsweise einfach eigene AI-Algorithmen zur Bilderkennung erstellen können, wobei die Nutzung von Microsoft Azure allerdings nicht zwingend ist.

Die Azure Kinect ist ab sofort für 399 US-Dollar in den USA erhältlich, vorerst aber nur in den USA und China.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Für KI-Entwicklung: Azure Kinect ab sofort erhältlich
Autor: Silvio Werner, 12.07.2019 (Update: 12.07.2019)