Notebookcheck Logo

GPU-Verkäufe sinken erstmals seit 2009 um über 10% in einem Quartal, um 25% in einem Jahr

Trotz sinkender GPU-Preise sind die Absätze im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 25,1 Prozent gefallen. (Bild: Sumeet Singh)
Trotz sinkender GPU-Preise sind die Absätze im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 25,1 Prozent gefallen. (Bild: Sumeet Singh)
Seit der Rezession im Jahr 2009 sind die Absätze von Grafikchips von einem Quartal auf das nächste nicht mehr so stark gefallen wie im dritten Quartal 2022. Insgesamt wurden über 10 Prozent weniger GPUs ausgeliefert als im zweiten Quartal, und ganze 25,1 Prozent weniger als im Vorjahresquartal.

Laut der jüngsten Marktanalyse von Jon Peddie Research wurden im dritten Quartal 2022, also von Juli bis Oktober, nur 75,5 Millionen Grafikchips ausgeliefert, wobei diese Angabe sowohl dedizierte Grafikkarten als auch Laptop-GPUs und iGPUs enthält. Damit wurden 10,3 Prozent weniger GPUs ausgeliefert als im zweiten Quartal, und ganze 25,1 Prozent weniger als im Vorjahresquartal.

Dieser Rückgang betrifft auch dedizierte Grafikkarten, denn die CPU-Verkäufe sind im Vergleich zum Vorjahr um "nur" 18,6 Prozent gefallen. Tatsächlich wurden von Juli bis Oktober beachtliche 33,5 Prozent weniger dedizierte Desktop-Grafikkarten ausgeliefert als von April bis Juni. AMDs Marktanteil ist seit dem zweiten Quartal um 8,3 Prozent gesunken, Nvidias Anteil um 1,87 Prozent, Intels Marktanteil ist durch die iGPUs der Intel Core-Prozessoren des Konzerns um 10,3 Prozent gewachsen.

Die Analysten von Jon Peddie Research merken an, dass das dritte Quartal traditionell das größte Wachstum im Vergleich zum vorherigen Quartal aufweist, sodass dieser Rückgang umso überraschender ist. Die Analysten sehen mehrere Gründe für den Rückgang der Absätze, inklusive den eingebrochenen Kursen vieler Kryptowährungen, die COVID-Lockdowns in China, welche die Produktion beeinträchtigt haben, und die durch die Pandemie überhöhte Nachfrage in den Vorjahren, wodurch derzeit weniger Kunden als üblich den Umstieg auf eine neue Grafikkarte in Betracht ziehen. Viele Konsumenten dürften auch auf den Launch von GeForce RTX 4000 und AMD Radeon RX 6000 gewartet haben.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > GPU-Verkäufe sinken erstmals seit 2009 um über 10% in einem Quartal, um 25% in einem Jahr
Autor: Hannes Brecher, 22.11.2022 (Update: 22.11.2022)