Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Geleakte Renderbilder enthüllen das Realme 9i, das dem Realme GT Neo 2 stark ähnelt

Das Realme 9i setzt auf praktisch dasselbe Design wie das Realme GT Neo 2. (Bild: The Pixel)
Das Realme 9i setzt auf praktisch dasselbe Design wie das Realme GT Neo 2. (Bild: The Pixel)
Den jüngsten Gerüchten zufolge arbeitet Realme an einem weiteren Mittelklasse-Smartphone im Stil des Realme GT Neo 2, das auch im internationalen Markt angeboten werden soll. Die geleakten Specs deuten darauf hin, dass das Gerät günstiger als das Realme GT Neo 2 angeboten wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die vietnamesische Webseite The Pixel hat die ersten Renderbilder und Spezifikationen zum angeblichen Realme 9i geteilt, das dem Realme GT Neo 2 (ca. 439 Euro auf Amazon) fast zum Verwechseln ähnlich sieht. Demnach kommt das Gerät mit einem flachen, fast randlosen Display und einer zu den Seiten hin abgerundeten Rückseite aus Plastik.

Das rechteckige Kameramodul beherbergt dieselben Kameras wie jenes des Realme GT Neo 2, nämlich eine 64 Megapixel Hauptkamera, eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und eine 2 MP Makro-Kamera, die Frontkamera erhält jedoch einen höher auflösenden 32 MP Sensor. Abgesehen davon spart Realme aber an mehreren Fronten, denn Gerüchten zufolge setzt das Gerät auf einen MediaTek Helio G90T, einen Mittelklasse-SoC aus dem Jahr 2019, der zwei ARM Cortex-A76 mit sechs Cortex-A55 kombiniert.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Auf ein 5G-Modem verzichtet das Smartphone. Dem SoC werden 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher zur Seite gestellt. Das Display schrumpft auf 6,5 Zoll, statt des 120 Hz AMOLED-Panels des Realme GT Neo 2 kommt beim Realme 9i ein IPS-Panel mit einer noch unbekannten Bildfrequenz zum Einsatz. Realme verbaut Gerüchten zufolge einen 5.000 mAh fassenden Akku.

Wie bei derart frühen Leaks üblich sollte man die genannten Spezifikationen noch mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten, es soll aber nicht mehr lange dauern, bis die Specs offiziell bestätigt werden, denn das Realme 9i soll bereits im Januar offiziell vorgestellt werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Geleakte Renderbilder enthüllen das Realme 9i, das dem Realme GT Neo 2 stark ähnelt
Autor: Hannes Brecher,  3.12.2021 (Update:  3.12.2021)