Notebookcheck Logo

Test realme 9i Smartphone – Preiswerte Mittelklasse mit Stereo-Lautsprechern

90-Hz-Display mit variabler Bildrate. Dank des modernen SoCs und schneller Ladetechnik präsentiert sich das realme 9i als interessantes günstiges Mittelklasse-Handy. Der Akku hält lange durch und Stereosound bekommt man auch noch geboten. Handelt es sich also um ein echtes Schnäppchen?
realme 9i
realme 9i (9 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 680 4G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 265 Gold (Cortex-A73) / Silver (Cortex-A53)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.60 Zoll 20:9, 2412 x 1080 Pixel 400 PPI, capacitive touchscreen, IPS, adaptive framerate, 180 Hz sampling rate, spiegelnd: ja, 90 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 111 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5mm audio port, Card Reader: microSD up to 1 TB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.4 x 164.4 x 75.7
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer, 33 Watt Dart Charge
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, monochrome (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/2.1, 26mm, 1/3.0", 1.0µm, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, SIM tool, bumper, 24 Monate Garantie, SAR: 0.789 W/kg (head), 1,020 W/kg (body), Lüfterlos
Gewicht
190 g
Preis
220 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
78.8 %
04.2022
realme 9i
SD 680, Adreno 610
190 g128 GB UFS 2.1 Flash6.60"2412x1080
77.7 %
08.2021
Samsung Galaxy A22 4G
Helio G80, Mali-G52 MP2
186 g128 GB eMMC Flash6.40"1600x720
80.5 %
01.2022
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Dimensity 810, Mali-G57 MP2
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2400x1080
80.2 %
05.2021
Xiaomi Redmi Note 10
SD 678, Adreno 612
178.8 g128 GB UFS 2.2 Flash6.43"2400x1080

Gehäuse und Ausstattung – Ungewöhnliche Rückseite

Das realme 9i ist aktuell das günstigste Smartphone aus realmes 9er-Serie, die die Mittelklasse abdeckt. Für knapp über 200 Euro bekommt man ein Smartphone mit Kunststoffrückseite, die durch ein senkrechtes Streifenmuster verziert ist. Je nach Blickwinkel spiegelt die Rückseite ganz normal oder zeigt eine durch die Streifen verzerrte Spiegelung, was ein interessanter Effekt ist, den wir sonst so noch nicht bei keinem Smartphone gesehen haben.

Als Farboptionen gibt es Hellblau oder Schwarz. Unser Testgerät zeigt bei Druck auf den Bildschirm schnell Flecken im Flüssigkristall, die aber gleich wieder verschwinden. Die Stabilität ist also durchschnittlich, die Verarbeitungsqualität liegt auf hohem Niveau.

Zwei Speicheroptionen bietet der Hersteller an:

  • realme 9i 64 GB Massenspeicher / 4 GB RAM: 220 Euro
  • realme 9i 128 GB Massenspeicher / 4 GB RAM: 240 Euro

NFC für mobile Bezahldienstleistungen sind an Bord. Bluetooth 5.0 und einen 3,5mm-Audioanschluss gibt es ebenfalls. Der micro-SD-Leser besitzt einen eigenen Platz, kann also zusammen mit zwei SIM-Karten betrieben werden. Zusammen mit unserer Referenz-microSD-Karte Angelbird V60 erreicht er sowohl im Kopiertest, als auch im CPDT-Benchmark ordentliche Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung.

realme 9i
realme 9i
realme 9i
realme 9i
realme 9i
realme 9i

Größenvergleich

164.4 mm 75.7 mm 8.4 mm 190 g163.56 mm 75.78 mm 8.75 mm 195 g160.46 mm 74.5 mm 8.29 mm 178.8 g159.3 mm 73.6 mm 8.4 mm 186 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A22 4G
  (Angelbird V60)
44.2 MB/s ∼100% +65%
realme 9i
  (Angelbird V60)
26.8 MB/s ∼61%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.9 - 59.2, n=84, der letzten 2 Jahre)
26.4 MB/s ∼60% -1%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
  (Angelbird AV Pro V60)
15.47 MB/s ∼35% -42%
Xiaomi Redmi Note 10
  (Toshiba Exceria Pro M501)
14.32 MB/s ∼32% -47%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

051015202530354045505560657075808590Tooltip
realme 9i Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird V60: Ø39.9 (23.8-47.8)
Samsung Galaxy A22 4G Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Write: Ø32.2 (24.3-39.7)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird AV Pro V60: Ø32 (25-46.5)
Xiaomi Redmi Note 10 Adreno 612, SD 678, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write: Ø38.7 (30.1-49.6)
realme 9i Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird V60: Ø73.4 (43.7-82.9)
Samsung Galaxy A22 4G Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; SDCard Sequential Read: Ø54.7 (8-62.4)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird AV Pro V60: Ø75.5 (58.6-78.9)
Xiaomi Redmi Note 10 Adreno 612, SD 678, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read: Ø85.7 (34.1-91.6)

Kommunikation, Software und Bedienung – Kein 5G beim realme-Phone

In der Preisregion um die 200 Euro ist bei Smartphones WiFi 5 der Klassenstandard. Das realme 9i erfüllt diesen und bietet auch typische Übertragungsraten um die 300 MBit pro Sekunde. Allerdings schwanken die Geschwindigkeiten recht stark um die eigentlichen Mittelwerte, sodass es auch einmal Einbrüche geben kann.

5G gibt es beim realme 9i nicht und es sind nicht allzu viele 4G-Frequenzen vorhanden, sodass man auf Reisen je nach Land auch mal vom mobilen Internet abgeschnitten sein könnte. Die Empfangsstärke ist in unserem Stichprobentest deutlich unter der von High-End-Smartphones, aber auch in Gebäuden noch brauchbar.

realme installiert als Betriebssystem Android 11 und die realmeUI 2.0. Die Sicherheitspatches stammen zum Testzeitpunkt vom März 2022 und sind damit topaktuell. realme gibt keine offiziellen Infos dazu, wie lange das Smartphone mit neuen Betriebssystemen und Sicherheitsupdates unterstützt wird, da aber das realme 7 noch Android 12 bekommen wird, sollten zumindest 2 Systemupgrades gesichert sein.

Der 90-Hz-Screen und der moderne Prozessor ermöglichen eine flüssige Bedienung des Systems. Der Fingerabdrucksensor liegt an der rechten Gehäuseseite im leicht versenkten Standby-Button und entsperrt das Gerät flott und zuverlässig.

Networking
iperf3 transmit AX12
Samsung Galaxy A22 4G
802.11 a/b/g/n/ac
346 (267min - 353max) MBit/s ∼100%
Xiaomi Redmi Note 10
802.11 a/b/g/n/ac
287 (259min - 311max) MBit/s ∼83%
iperf3 receive AX12
Samsung Galaxy A22 4G
802.11 a/b/g/n/ac
328 (255min - 340max) MBit/s ∼100%
Xiaomi Redmi Note 10
802.11 a/b/g/n/ac
246 (206min - 270max) MBit/s ∼75%
iperf3 transmit AXE11000
realme 9i
802.11 a/b/g/n/ac
306 (89min - 380max) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000
realme 9i
802.11 a/b/g/n/ac
268 (181min - 318max) MBit/s ∼100%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø268 (181-318)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø307 (89-380)

Kameras – Schwach bei wenig Licht

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Das realme 9i bringt eine Hauptkamera mit 50 Megapixel mit. Man kann die volle Auflösung allerdings nur in einem speziellen Modus nutzen. Üblicherweise werden Bilder mittels Pixel Binning mit nur einem Viertel der Auflösung aufgezeichnet und erreichen so eine höhere Lichtstärke. Die Bildschärfe ist auch in der Vergrößerung noch ordentlich, bei großen Flächen wie dem Himmel zeigen sich allerdings in der Vergrößerung Streifen und bei Objekten Farbsäume.

Bei sehr wenig Licht tut sich die Kamera sichtlich schwer, das belegen auch die Aufnahmen aus unserem Fotolabor, wo wir die Lichtbedingungen noch besser regulieren können. Videos lassen sich mit 1080p und 30 fps aufzeichnen, der Autofokus und die Helligkeitsanpassung funktionieren hier recht zügig und exakt. Schön ist die Idee, dass man die Geschwindigkeit des digitalen Zooms relativ stufenlos steuern kann, so lassen sich schöne Effekte realisieren.

Ein Weitwinkelobjektiv gibt es nicht, nur eine Makrolinse, die man in einem speziellen Modus nutzen kann. Die dritte Linse beinhaltet eine Schwarz-Weiß-Optik, die zur Unterstützung der Hauptkamera bei Unschärfeeffekten dient.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
18.6 ∆E
16.7 ∆E
18.1 ∆E
19.6 ∆E
17.2 ∆E
13.2 ∆E
19.2 ∆E
13.3 ∆E
16.3 ∆E
7.9 ∆E
13.5 ∆E
15.6 ∆E
8.9 ∆E
15.1 ∆E
16.8 ∆E
10.5 ∆E
15.9 ∆E
15.9 ∆E
4.8 ∆E
9 ∆E
14.3 ∆E
15.5 ∆E
9.5 ∆E
4.1 ∆E
ColorChecker realme 9i: 13.74 ∆E min: 4.12 - max: 19.65 ∆E
ColorChecker
28.3 ∆E
54.6 ∆E
39.9 ∆E
35.9 ∆E
45.4 ∆E
62.4 ∆E
53.3 ∆E
36 ∆E
43.7 ∆E
28.3 ∆E
65.1 ∆E
64.1 ∆E
31.7 ∆E
47.1 ∆E
37.1 ∆E
76.7 ∆E
44.6 ∆E
42 ∆E
93 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
36.9 ∆E
23.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker realme 9i: 46.95 ∆E min: 13.35 - max: 92.95 ∆E

Display – Heller IPS-Screen im realme-Handy

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Ein AMOLED-Display wie beim Galaxy A22 4G oder dem Redmi Note 10 gibt es beim realme 9i nicht. Dafür ein Full-HD-IPS-Display, das mit einer durchschnittlichen Maximalhelligkeit von über 500 cd/m² überzeugen kann. Schön auch, dass die Leuchtkraftverteilung recht gleichmäßig ist. Es handelt sich um ein 90-Hz-Display, das die Bildrate dynamisch an die Inhalte anpassen kann. Allerdings ist diese Anpassung nicht völlig stufenlos möglich, sondern in 5 Stufen ab 30 Hz.

Der Schwarzwert wiederum fällt mit 0,6 cd/m² eher mäßig aus und auch ein deutlich sichtbarer Blaustich bei hellen Farbtönen trübt den Bildeindruck. Die Farbabweichungen sind bei Blautönen recht hoch, insgesamt aber noch im Rahmen. PWM messen wir nicht.

515
cd/m²
507
cd/m²
505
cd/m²
520
cd/m²
508
cd/m²
519
cd/m²
509
cd/m²
516
cd/m²
520
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 520 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 513.2 cd/m² Minimum: 3.38 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 508 cd/m²
Kontrast: 847:1 (Schwarzwert: 0.6 cd/m²)
ΔE Color 3.68 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 5.7 | 0.64-98 Ø5.6
98.2% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.153
realme 9i
IPS, 2412x1080, 6.60
Samsung Galaxy A22 4G
Super AMOLED, 1600x720, 6.40
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
TFT-LCD, 2400x1080, 6.60
Xiaomi Redmi Note 10
AMOLED, 2400x1080, 6.43
Response Times
75%
-70%
84%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
34 ?(17, 17)
6 ?(3, 3)
82%
50 ?(25.6, 24.4)
-47%
4.8 ?(2.4, 2.4)
86%
Response Time Black / White *
18 ?(7, 11)
6 ?(3, 3)
67%
34.8 ?(20.8, 14)
-93%
3.2 ?(2, 1.2)
82%
PWM Frequency
127.6
250 ?(69)
Bildschirm
-27%
2%
37%
Helligkeit Bildmitte
508
349
-31%
504
-1%
695
37%
Brightness
513
352
-31%
499
-3%
693
35%
Brightness Distribution
97
92
-5%
91
-6%
98
1%
Schwarzwert *
0.6
0.72
-20%
Kontrast
847
700
-17%
Delta E Colorchecker *
3.68
5.87
-60%
3.3
10%
2.2
40%
Colorchecker dE 2000 max. *
8.36
15.51
-86%
6
28%
4.8
43%
Delta E Graustufen *
5.7
2.7
53%
4.1
28%
1.9
67%
Gamma
2.153 102%
2.07 106%
2.28 96%
2.25 98%
CCT
7733 84%
6970 93%
7041 92%
6286 103%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
24% / -1%
-34% / -12%
61% / 49%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 27 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
34 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 32 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (36.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21805 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Ein echter Langläufer

Der in 6nm produzierte Qualcomm Snapdragon 680 ist ein recht neues SoC, das genug Leistung für den Alltag mitbringt. Trotz des modernen 6-nm-Herstellungsverfahrens zeigt sich der Prozessor mit seinen 8 Kernen aber meist nur auf Augenhöhe mit den Vergleichsgeräten, auch die Grafikeinheit liefert klassentypische Leistung.

Schön ist, dass realme UFS-2.1-Speicher verbaut, der in unserem Testgerät durchaus flotte Datenübertragung ermöglicht. Im Alltag hat man meist genug Power für eine flüssige Navigation durch das System. Erst bei aufwändigeren Apps wird ersichtlich, dass das Smartphones nicht so viel Power bietet wie High-End-Smartphones.

Erfreulich ist, dass die Erwärmung des realme-Handys sich mit maximal 40,9 °C im Rahmen hält, selbst nach 1-stündiger hoher Belastung in unseren Benchmarks.

Als Bonbon bringt das realme 9i Stereo-Speaker mit, wobei der Ohrhörer als zweiter Lautsprecher genutzt wird. Das Soundsystem kann recht laut werden, erreicht aber in Sachen Klarheit keine Bestwerte. Immerhin sind die Höhen nicht überbetont, sodass der Klang auch bei hoher Lautstärke relativ angenehm bleibt. Noch besser wird es mit angeschlossenen Lautsprechern oder Kopfhörern entweder über den 3,5mm-Audioport oder Bluetooth. Hier werden viele Codecs unterstützt, auch LDAC und aptX HD.

Das realme 9i ist mit einem 5.000-mAh-Akku ausgestattet, der mit maximal 33 Watt geladen werden kann. Ein passendes Ladegerät liegt bei und braucht bei leerem Akku etwas über eine Stunde für eine vollständige Ladung. In unserem WLAN-Test erreicht das Smartphone circa 17:36 Stunden an Laufzeit, was im Klassenvergleich ein gutes Ergebnis darstellt und bei einigermaßen sparsamer Nutzung auch für mehrere Tage abseits einer Steckdose ausreicht.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
374 Points ∼56%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
364 Points ∼54% -3%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
598 Points ∼89% +60%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
531 Points ∼79% +42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (374 - 384, n=4)
381 Points ∼57% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=255, der letzten 2 Jahre)
670 Points ∼100% +79%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1557 Points ∼71%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1370 Points ∼63% -12%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1809 Points ∼83% +16%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
1541 Points ∼70% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1557 - 1738, n=4)
1658 Points ∼76% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=255, der letzten 2 Jahre)
2192 Points ∼100% +41%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
8730 Points ∼85%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
6570 Points ∼64% -25%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9402 Points ∼92% +8%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
7645 Points ∼75% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (6679 - 8730, n=4)
7448 Points ∼73% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=146, der letzten 2 Jahre)
10218 Points ∼100% +17%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2166 Points ∼44%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1783 Points ∼36% -18%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3965 Points ∼80% +83%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
2344 Points ∼47% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2085 - 2185, n=3)
2145 Points ∼43% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 13121, n=224, der letzten 2 Jahre)
4952 Points ∼100% +129%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2046 Points ∼30%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1630 Points ∼24% -20%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
4014 Points ∼58% +96%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
2245 Points ∼32% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1931 - 2046, n=3)
2008 Points ∼29% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=224, der letzten 2 Jahre)
6928 Points ∼100% +239%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2722 Points ∼72%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2654 Points ∼70% -2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3801 Points ∼100% +40%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
2769 Points ∼73% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2589 - 2866, n=3)
2726 Points ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=222, der letzten 2 Jahre)
3244 Points ∼85% +19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1332 Points ∼49%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1354 Points ∼50% +2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2714 Points ∼100% +104%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
1480 Points ∼55% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1332 - 1365, n=4)
1349 Points ∼50% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=179, der letzten 2 Jahre)
2527 Points ∼93% +90%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1159 Points ∼44%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1198 Points ∼46% +3%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2546 Points ∼97% +120%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
1286 Points ∼49% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1159 - 1188, n=4)
1173 Points ∼45% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=179, der letzten 2 Jahre)
2627 Points ∼100% +127%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2789 Points ∼79%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2492 Points ∼71% -11%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3529 Points ∼100% +27%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
3130 Points ∼89% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2683 - 2930, n=4)
2805 Points ∼79% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5318, n=179, der letzten 2 Jahre)
2854 Points ∼81% +2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1353 Points ∼34%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1379 Points ∼34% +2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2770 Points ∼69% +105%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
1499 Points ∼37% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1352 - 1372, n=4)
1361 Points ∼34% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11528, n=232, der letzten 2 Jahre)
4021 Points ∼100% +197%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1185 Points ∼24%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1211 Points ∼24% +2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2570 Points ∼51% +117%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
1303 Points ∼26% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1184 - 1199, n=4)
1190 Points ∼24% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 19364, n=232, der letzten 2 Jahre)
5014 Points ∼100% +323%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2683 Points ∼71%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2675 Points ∼70% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3804 Points ∼100% +42%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
3156 Points ∼83% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2573 - 2853, n=4)
2698 Points ∼71% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=232, der letzten 2 Jahre)
3239 Points ∼85% +21%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
446 Points ∼14%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
679 Points ∼21% +52%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1235 Points ∼38% +177%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
483 Points ∼15% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (446 - 453, n=4)
448 Points ∼14% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=182, der letzten 2 Jahre)
3208 Points ∼100% +619%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
417 Points ∼12%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
174 Points ∼5% -58%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1210 Points ∼36% +190%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
482 Points ∼14% +16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (417 - 442, n=4)
433 Points ∼13% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=183, der letzten 2 Jahre)
3402 Points ∼100% +716%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
108 Points ∼11%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
686 Points ∼69% +535%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
360 Points ∼36% +233%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
143 Points ∼14% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (22 - 127, n=5)
101.4 Points ∼10% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3080, n=138, der letzten 2 Jahre)
999 Points ∼100% +825%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
112 Points ∼11%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
173 Points ∼18% +54%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
348 Points ∼35% +211%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
143 Points ∼15% +28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (112 - 124, n=4)
120 Points ∼12% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=134, der letzten 2 Jahre)
982 Points ∼100% +777%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
8.6 fps ∼30%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
17 fps ∼59% +98%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
15 fps ∼52% +74%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
9.3 fps ∼32% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (8.2 - 17, n=4)
10.7 fps ∼37% +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=250, der letzten 2 Jahre)
28.7 fps ∼100% +234%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
9.7 fps ∼29%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.2 fps ∼27% -5%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
17 fps ∼50% +75%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
10 fps ∼29% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (9.6 - 9.8, n=4)
9.7 fps ∼29% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 123, n=251, der letzten 2 Jahre)
34 fps ∼100% +251%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5.1 fps ∼26%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.5 fps ∼48% +86%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9.3 fps ∼47% +82%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
5.6 fps ∼28% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (4.8 - 11, n=4)
6.48 fps ∼33% +27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=251, der letzten 2 Jahre)
19.9 fps ∼100% +290%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3.3 fps ∼25%
Samsung Galaxy A22 4G
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
3.3 fps ∼25% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
6.2 fps ∼48% +88%
Xiaomi Redmi Note 10
Qualcomm Snapdragon 678, Adreno 612, 4096
3.7 fps ∼28% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (3.2 - 3.3, n=4)
3.28 fps ∼25% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 47, n=251, der letzten 2 Jahre)
13 fps ∼100% +294%
realme 9iSamsung Galaxy A22 4GXiaomi Poco M4 Pro 5GXiaomi Redmi Note 10Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-60%
-7%
-38%
-26%
-7%
Sequential Read 256KB
976
297.7
-69%
964
-1%
497.4
-49%
774 ?(427 - 1011, n=98)
-21%
929 ?(45.6 - 2037, n=248, der letzten 2 Jahre)
-5%
Sequential Write 256KB
719
183
-75%
471
-34%
241.5
-66%
282 ?(13.6 - 719, n=98)
-61%
471 ?(11.9 - 1485, n=248, der letzten 2 Jahre)
-34%
Random Read 4KB
176.8
101.2
-43%
148.8
-16%
131.5
-26%
149.6 ?(92.6 - 239, n=98)
-15%
165.9 ?(13.5 - 345, n=248, der letzten 2 Jahre)
-6%
Random Write 4KB
137.4
66.9
-51%
171.8
25%
122.1
-11%
127.6 ?(18.2 - 290, n=98)
-7%
159.3 ?(56.5 - 458, n=249, der letzten 2 Jahre)
16%

Temperatur

Max. Last
 40.9 °C38.4 °C37.3 °C 
 40.3 °C37.9 °C37.3 °C 
 39.4 °C37.7 °C37.4 °C 
Maximal: 40.9 °C
Durchschnitt: 38.5 °C
34.6 °C36.4 °C38.2 °C
35.4 °C37.1 °C40.1 °C
36.1 °C37.5 °C39.4 °C
Maximal: 40.1 °C
Durchschnitt: 37.2 °C
Netzteil (max.)  40 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.543.42535.538.83131.730.94030.835.55032.235.96325.1268019.423.710020.92612517.630.216015.837.72001340.425011.743.931510.65540010.561.750011.96863013.874.880015.478.2100012.780.812501679.8160012.478.6200011.676.1250013.175.7315013.174.1400013.775.7500014.270.1630014.767800015.369.31000015.967.21250016.5661600017.161.6SPL26.188N0.769.9median 13.8median 68Delta1.812.733.139.42838.724.129.625.322.63637.12427.820.629.114.524.910.334.413.647.311.744.511.448.812.456.210.157.811.763.911.568.710.169.110.371.710.975.412.47210.768.411.969.412.771.413.177.313.17913.679.514.373.113.669.914.168.814.665.624.586.30.565.3median 12.4median 68.81.38.7hearing rangehide median Pink Noiserealme 9iXiaomi Redmi Note 10
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme 9i Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 41% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 64% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 29% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Redmi Note 10 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 32% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

realme 9i
5000 mAh
Samsung Galaxy A22 4G
5000 mAh
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
5000 mAh
Xiaomi Redmi Note 10
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
1056
1252
19%
966
-9%
889
-16%
906 ?(438 - 1953, n=255, der letzten 2 Jahre)
-14%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
17h 36min

Pro

+ dynamisches 90-Hz-Display
+ kein PWM
+ flotter Speicher
+ lange Laufzeiten
+ schnelles Laden

Contra

- kein 5G
- keine Weitwinkelkamera
- Kamera schwach bei wenig Licht
- Blaustich im Display

Fazit – Heller Screen und großer Akku für wenig Geld

Im Test: realme 9i. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: realme 9i. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Das günstige Mittelklasse-Handy realme 9i kann sich durchaus mit den Konkurrenten messen, bringt einen hellen Bildschirm und eine schnelle Ladetechnik mit. In unseren Test erweist es sich zudem als ausdauernder als viele ähnlich teure Geräte und wird nicht übermäßig warm.

Die Leistungsentfaltung passt und reicht für einen flüssigen Systembetrieb aus, kommt aber über den Klassenstandard nicht hinaus.

Ein Wermutstropfen für Käufer könnte die fehlende 5G-Fähigkeit sein und auch den deutlichen Blaustich des Displays sollte man vor dem Kauf bedenken. Fotografien bei wenig Licht wirken recht düster, bei normaler Beleuchtung gefallen uns die Bilder aber recht gut. Schade nur, dass realme keine Weitwinkelkamera für mehr Flexibilität verbaut.

Preiswert, hübsch, schnell geladen: Das realme 9i kann durchaus überzeugen, schwächelt aber bei der Low-Light-Fotografie.

Insgesamt lohnt sich der Griff zum realme 9i. Besonders, wenn man es günstig bekommt. Das Xiaomi Poco M4 Pro 5G kann allerdings mit 5G und noch etwas mehr Leistungsfähigkeit auftrumpfen. Wer lieber einen AMOLED-Screen möchte, der kann sich das Redmi Note 10 einmal genauer ansehen.

Preis und Verfügbarkeit

Das realme 9i gibt es mit 64 oder 128 GB direkt beim Hersteller. Aber auch unser Leihsteller Cyberport und andere große Händler wie amazon.de oder notebooksbilliger.de haben das Smartphone im Angebot.

realme 9i - 02.04.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
84%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
46 / 70 → 65%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
92%
Display
85%
Leistung Spiele
14 / 64 → 22%
Leistung Anwendungen
65 / 86 → 76%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
66 / 90 → 73%
Kamera
56%
Durchschnitt
73%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme 9i Smartphone – Preiswerte Mittelklasse mit Stereo-Lautsprechern
Autor: Florian Schmitt,  5.04.2022 (Update:  5.04.2022)