Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test realme 9 5G Smartphone – Schnelles und günstiges Handy mit 5G

Pro-Clon. Das realme 9 5G ist ein mutiges Smartphone für den Hersteller, denn es kommt ziemlich nah an das deutlich teurere Pro-Modell heran. Bietet es also das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis? Und was hat sich im Vergleich zum Vorgänger getan? Das klären wir im Test.
realme 9 4G
realme 9 4G
realme 9 5G (9 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 695 5G 8 x 1.7 - 2.2 GHz, Kryo 660 Gold (Cortex-A77) / Silver (Cortex-A55)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.60 Zoll 20:9, 2412 x 1080 Pixel 400 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
64 GB UFS 2.2 Flash, 64 GB 
, 50 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5 mm audio jack, Card Reader: microSD up to 256 GB, shared, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, proximity, magnetometer, gyroscope
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B5/​B8), 4G (B1/​2/3/4/​5/​7/​8/12/13/17/18/19/​20/26/​28/​38/​39/40/41/66), 5G (n1/3/5/7/8/20/28/38/40/41/66/77/78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 164.3 x 75.6
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer, 18 Watt charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/1.8, Samsung Isocell JN1, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/30fps (Camera 1), 2 MP, macro (Camera 2), 2 MP, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/2.05
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.987 W/kg (head), 1.251 W/kg (body), Lüfterlos
Gewicht
191 g
Preis
260 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
80.2 %
05.2022
realme 9 5G
SD 695 5G, Adreno 619
191 g64 GB UFS 2.2 Flash6.60"2412x1080
80.5 %
03.2022
realme 9 Pro
SD 695 5G, Adreno 619
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2412x1080
80.2 %
05.2021
realme 8 5G
Dimensity 700, Mali-G57 MP2
185 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
80.4 %
03.2022
Motorola Moto G41
Helio G85, Mali-G52 MP2
178 g128 GB eMMC Flash6.40"2400x1080
78.4 %
02.2022
Samsung Galaxy M32
Helio G80, Mali-G52 MP2
180 g128 GB eMMC Flash6.40"2400x1080

Gehäuse und Ausstattung – Teurer als der Vorgänger

realmes Mittelklasse-Serie wächst und bietet mit den nun vorgestellten Modellen realme 9 und realme 9 5G insgesamt 5 Modelle, die den Preisbereich von 200 bis 400 Euro abdecken.

Das realme 9 5G, das wir uns in diesem Test genauer anschauen wollen, bildet genau die Mitte und bleibt in beiden Ausstattungsvarianten mit je 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB (260 Euro) oder 128 GB Massenspeicher (280 Euro) deutlich unter 300 Euro. Damit ist das Smartphone aber auch erheblich teurer als der Vorgänger realme 8 5G, der noch für unter 200 Euro zu bekommen war.

Für die Rückseite aus Kunststoff hat sich realme von Dünen inspirieren lassen und die Rückseite so gestaltet, dass die Lichtbrechung an Linien im Wüstensand erinnert. Das sieht bei unserem weißen Testgerät sehr schick aus, die Rückseite besitzt einen Perlmutteffekt und bricht das Licht in vielen Farben. Fingerabdrücke sind auf dieser hellen Variante kein größeres Problem. Als zweite Farboption steht Schwarz zur Verfügung.

Die Stabilität des Gehäuses ist OK, Druck auf der Vorderseite kommt aber schnell zum Flüssigkristall durch und das Smartphone lässt sich auch verwinden und knarzt dann leise.

NFC ist an Bord, ebenso wie Bluetooth 5.1. Der SD-Kartenleser muss sich einen Slot mit der zweiten SIM-Karte teilen, sodass man sich entscheiden muss, was man nutzen möchte. Der Kartenleser erreicht mit unserer Referenz-microSD-Karte Angelbird V60 recht gute Werte in den Benchmarks.

realme 9 5G
realme 9 5G
realme 9 5G
realme 9 5G
realme 9 5G
realme 9 5G

Größenvergleich

164.3 mm 75.6 mm 8.5 mm 191 g164.3 mm 75.6 mm 8.5 mm 195 g162.5 mm 74.8 mm 8.5 mm 185 g161.9 mm 73.9 mm 8.3 mm 178 g159.3 mm 74 mm 8.4 mm 180 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy M32
  (Angelbird V60)
40.7 MB/s ∼100% +55%
realme 9 Pro
  (Angelbird V60)
29.6 MB/s ∼73% +13%
realme 9 5G
  (Angelbird V60)
26.3 MB/s ∼65%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (11.8 - 55.3, n=77, der letzten 2 Jahre)
25.7 MB/s ∼63% -2%
Motorola Moto G41
  (Angelbird V60)
24.3 MB/s ∼60% -8%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

0510152025303540455055606570758085Tooltip
realme 9 5G Adreno 619, SD 695 5G, 64 GB UFS 2.2 Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø37.1 (26.6-49.6)
realme 9 Pro Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø37 (24.8-48)
realme 8 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø31.7 (15.9-47.1)
Motorola Moto G41 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø29.1 (18.9-42.3)
Samsung Galaxy M32 Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø34.7 (25-43.4)
realme 9 5G Adreno 619, SD 695 5G, 64 GB UFS 2.2 Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø74.6 (34.7-88)
realme 9 Pro Adreno 619, SD 695 5G, 128 GB UFS 2.2 Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø37.9 (17.6-80.6)
realme 8 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø73.4 (16.5-76.7)
Motorola Moto G41 Mali-G52 MP2, Helio G85, 128 GB eMMC Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø67.9 (19.3-81.6)
Samsung Galaxy M32 Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø60.7 (30.5-64.9)

Kommunikation, Software und Bedienung – 5G als Besonderheit im Preissegment

Schon das realme 8 5G bot WiFi 5, beim Nachfolger hat sich hier nichts geändert. Auch die Geschwindigkeiten sind in unserem Test mit dem Referenz-Router Asus GT-AXE11000 auf recht ähnlichem und für die Preisklasse üblichem Niveau. Die Übertragung erfolgt laut unserem Test recht stabil.

Was sich aber im Vergleich zur letzten Generation geändert hat, ist die Verfügbarkeit von mehr 4G-Frequenzen, sodass man auf Reisen noch flexibler ist. 5G ist wieder an Bord, wie der Name schon verrät. Während unseres Testzeitraums kontrollieren wir immer mal wieder die Empfangsqualität im Vergleich zu High-End-Smartphones am selben Ort. Das realme 9 5G schlägt sich hier nicht schlecht und kann zeitweise ähnlich starke Signalqualität bieten wie hochwertigere Phones.

Android 12 und die darüber liegende realme UI 3.0 sind vorinstalliert, die Sicherheitspatches stammen zum Testzeitpunkt vom März 2022 und sollten damit wieder mal auf den neuesten Stand gebracht werden.

Der Fingerabdrucksensor in der Standby-Taste rechts am Gehäuse entsperrt das Handy fast sofort, wenn man den Finger auflegt. Es gibt ab und an Probleme bei der Erkennung des Fingers, aber insgesamt arbeitet der Sensor zuverlässig. Gesichtserkennung ist ebenfalls möglich, aber nur als Softwarelösung über die Frontkamera und damit nicht so sicher wie bei hardwaregestützter Erkennung.

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
realme 8 5G
802.11 a/b/g/n/ac
347 (332min - 353max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy M32
802.11 a/b/g/n/ac
347 (327min - 352max) MBit/s ∼100%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
realme 8 5G
802.11 a/b/g/n/ac
362 (335min - 367max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy M32
802.11 a/b/g/n/ac
335 (259min - 351max) MBit/s ∼93%
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 GT-AXE11000
Motorola Moto G41
802.11 a/b/g/n/ac
367 (350min - 381max) MBit/s ∼100% +1%
realme 9 5G
802.11 a/b/g/n/ac
362 (329min - 376max) MBit/s ∼99%
realme 9 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
358 (339min - 370max) MBit/s ∼98% -1%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 GT-AXE11000
realme 9 5G
802.11 a/b/g/n/ac
341 (330min - 352max) MBit/s ∼100%
realme 9 Pro
802.11 a/b/g/n/ac
333 (320min - 345max) MBit/s ∼98% -2%
Motorola Moto G41
802.11 a/b/g/n/ac
332 (302min - 340max) MBit/s ∼97% -3%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 GT-AXE11000; iperf 3.1.3: Ø341 (330-352)
; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 GT-AXE11000; iperf 3.1.3: Ø362 (329-376)

Kameras – Kein Weitwinkelobjektiv

Hier zeigt sich ein deutlicher Unterschied zum realme 9 Pro: Das realme 9 5G besitzt keine Ultraweitwinkellinse neben der Hauptkamera, stattdessen gibt es eine Makrolinse und eine DoP-Kamera, die bei Portraitaufnahmen unterstützt und selbst keine Fotos macht.

Für die Hauptkamera kommt der Samsung Isocell JN1 als Sensor zum Einsatz, er bietet 50 Megapixel Auflösung, nutzt aber meist nur ein Viertel, also 12,5 Megapixel, für Bilder mit höherer Lichtausbeute. Die Bilder sind ordentlich belichtet, lassen aber Details vermissen und auch im Bereich der Schärfe gibt es Nachholbedarf.

Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen, bei 720p sind auch 60 fps möglich. Erfreulich ist, dass der Autofokus recht präzise und ohne sichtbares Pumpen arbeitet. Ebenso wird die Belichtung schnell angepasst.

Die Frontkamera löst mit 16 Megapixel auf und macht bei gutem Licht brauchbare Selfies. Allerdings sollte man sie nicht zu sehr vergrößern, sonst gehen schnell Details verloren.

Die Kameraausstatttung ähnelt insgesamt der des realme 8 5G und ist für die Preisklasse typisch. Eine zusätzliche Weitwinkeloptik für mehr Flexibilität ist aber auch für wenig Geld möglich, beispielsweise beim Samsung Galaxy M32.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
26.3 ∆E
17.4 ∆E
21 ∆E
25.5 ∆E
19.2 ∆E
14 ∆E
22.2 ∆E
18.8 ∆E
19.4 ∆E
16.5 ∆E
13.8 ∆E
16.8 ∆E
14.7 ∆E
18.3 ∆E
21.5 ∆E
10.5 ∆E
19.2 ∆E
19.2 ∆E
4.1 ∆E
9.2 ∆E
15.4 ∆E
19.8 ∆E
17.5 ∆E
3.2 ∆E
ColorChecker realme 9 5G: 16.81 ∆E min: 3.2 - max: 26.3 ∆E
ColorChecker
29.1 ∆E
53.3 ∆E
38.9 ∆E
35.9 ∆E
44.7 ∆E
61.1 ∆E
52.1 ∆E
35.2 ∆E
41.8 ∆E
28 ∆E
63.7 ∆E
63 ∆E
29.4 ∆E
46.7 ∆E
35.8 ∆E
74.9 ∆E
42.8 ∆E
41.4 ∆E
87.1 ∆E
70.3 ∆E
51.5 ∆E
36.4 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker realme 9 5G: 45.85 ∆E min: 13.46 - max: 87.11 ∆E

Display – IPS-Screen mit Full-HD im realme-Phone

Das Full-HD-Display des realme 9 5G basiert auf der IPS-Technologie. Zwar gibt es auch Phones mit AMOLED-Screen in dieser Preisklasse, wie das Galaxy M32 oder das Moto G41, aber in beiden Fällen ohne 5G-Support.

Schön ist, dass realme ein Panel mit 120-Hz-Support spendiert, sodass Bewegungen flüssiger wirken und die Bedienung gefühlt geschmeidiger abläuft.

In Sachen Helligkeit zeigt sich der Bildschirm gut, kann aber mit den AMOLED-Screens nicht ganz mithalten. Bei den genaueren Messungen mit der Software CalMAN ermitteln wir recht ähnliche Messwerte wie beim realme 9 Pro, sodass wir davon ausgehen können, dass es sich um dasselbe Panel handelt.

581
cd/m²
569
cd/m²
530
cd/m²
567
cd/m²
589
cd/m²
547
cd/m²
559
cd/m²
564
cd/m²
541
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 589 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 560.8 cd/m² Minimum: 2.13 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 589 cd/m²
Kontrast: 1178:1 (Schwarzwert: 0.5 cd/m²)
ΔE Color 4.33 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 5.9 | 0.64-98 Ø5.6
97.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.063
realme 9 5G
IPS, 2412x1080, 6.60
realme 9 Pro
IPS, 2412x1080, 6.60
realme 8 5G
IPS, 2400x1080, 6.50
Motorola Moto G41
AMOLED, 2400x1080, 6.40
Samsung Galaxy M32
Super AMOLED, 2400x1080, 6.40
Response Times
6%
10%
74%
68%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
48 ?(23, 25)
42
12%
33 ?(17, 16)
31%
9 ?(3, 6)
81%
10 ?(7, 3)
79%
Response Time Black / White *
18 ?(7, 11)
18
-0%
20 ?(9, 11)
-11%
6 ?(3, 3)
67%
8 ?(5, 3)
56%
PWM Frequency
240.4
362.3 ?(99)
Bildschirm
0%
-5%
39%
36%
Helligkeit Bildmitte
589
541
-8%
576
-2%
713
21%
712
21%
Brightness
561
541
-4%
550
-2%
712
27%
720
28%
Brightness Distribution
90
96
7%
91
1%
91
1%
95
6%
Schwarzwert *
0.5
0.44
12%
0.7
-40%
Kontrast
1178
1230
4%
823
-30%
Delta E Colorchecker *
4.33
4.42
-2%
3.58
17%
1.1
75%
1.94
55%
Colorchecker dE 2000 max. *
8.39
8.77
-5%
6.95
17%
2.39
72%
5.81
31%
Delta E Graustufen *
5.9
6
-2%
5.7
3%
3.7
37%
1.5
75%
Gamma
2.063 107%
2.074 106%
2.141 103%
2.264 97%
2.089 105%
CCT
8021 81%
8049 81%
7922 82%
7373 88%
6593 99%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
3% / 1%
3% / -2%
57% / 48%
52% / 44%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
18 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21941 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Viel Power im günstigen Handy

In Sachen Leistung liegen das realme 9 5G und das realme 9 Pro beide gleichauf. Kein Wunder, schließlich nutzen beide dasselbe SoC, den Snapdragon 695 von Qualcomm. Damit bieten sie deutlich mehr Power als andere Smartphones der Preisklasse und machen eine flüssige Bedienung möglich. Wer von einem High-End-Smartphone zum realme 9 5G wechselt, der wird vielleicht eine leichte Verzögerung an der einen oder anderen Stelle feststellen, aber insgesamt reicht die Power für den Alltag und für durchschnittlich anspruchsvolle Games locker aus.

Beim Speicher allerdings zeigt sich das realme 9 5G etwas langsamer als der Vorgänger, das scheint am SoC zu liegen, denn das realme 9 Pro muss mit derselben Einschränkung leben.

Die Erwärmung ist auf normalem Niveau und könnte allenfalls bei sehr hohen Umgebungstemperaturen unangenehm werden.

Der Monolautsprecher an der Unterkante des Gehäuses betont Höhen sehr stark und ist damit bei hoher Lautstärke etwas unangenehm für unsere Ohren. Besseren Sound gibt es mit externen Lautsprechern oder Kopfhörern, diese kann man per Bluetooth und allen aktuell wichtigen Codecs anschließen. Auch eine 3,5mm-Port steht zur Verfügung, wenn man noch einen klassichen Kabelkopfhörer besitzt.

Wie der Vorgänger verfügt unser Testgerät über eine Ladetechnologie mit 18 Watt und lädt damit in etwa 1:45 Stunden wieder auf, wenn die Batterie komplett leer ist. Der 5.000-mAh-Akku macht Laufzeiten von über 17 Stunden in unserem WLAN-Test möglich, damit sollte man einen normalen Arbeitstag locker überstehen. Und wenn man das Laden mal vergisst, kommt man bei wenig Belastung auch noch einen weiteren Tag mit dem Smartphoneakku aus.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
692 Points ∼99%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
697 Points ∼100% +1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
574 Points ∼82% -17%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
352 Points ∼51% -49%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
367 Points ∼53% -47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (692 - 697, n=2)
695 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=262, der letzten 2 Jahre)
653 Points ∼94% -6%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
1914 Points ∼89%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
2016 Points ∼94% +5%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1775 Points ∼83% -7%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1282 Points ∼60% -33%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
1342 Points ∼62% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (1914 - 2016, n=2)
1965 Points ∼91% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=262, der letzten 2 Jahre)
2151 Points ∼100% +12%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
9776 Points ∼94%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
9585 Points ∼92% -2%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
10433 Points ∼100% +7%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
6749 Points ∼65% -31%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
6508 Points ∼62% -33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (9585 - 9776, n=2)
9681 Points ∼93% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=133, der letzten 2 Jahre)
10130 Points ∼97% +4%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
2949 Points ∼100%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
2930 Points ∼99% -1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2343 Points ∼79% -21%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1411 Points ∼48% -52%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
1319 Points ∼45% -55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (2930 - 2949, n=2)
2940 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=194, der letzten 2 Jahre)
2565 Points ∼87% -13%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
2831 Points ∼100%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
2817 Points ∼100% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2206 Points ∼78% -22%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1238 Points ∼44% -56%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
1165 Points ∼41% -59%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (2817 - 2831, n=2)
2824 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=194, der letzten 2 Jahre)
2675 Points ∼94% -6%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
3455 Points ∼100%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
3410 Points ∼99% -1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2991 Points ∼87% -13%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
2558 Points ∼74% -26%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
2462 Points ∼71% -29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (3410 - 3455, n=2)
3433 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5318, n=194, der letzten 2 Jahre)
2860 Points ∼83% -17%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
3098 Points ∼79%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
3085 Points ∼78% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2453 Points ∼62% -21%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1434 Points ∼36% -54%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
1367 Points ∼35% -56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (3085 - 3098, n=2)
3092 Points ∼79% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11528, n=244, der letzten 2 Jahre)
3936 Points ∼100% +27%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
3008 Points ∼62%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
2980 Points ∼62% -1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2295 Points ∼47% -24%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
1269 Points ∼26% -58%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
1204 Points ∼25% -60%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (2980 - 3008, n=2)
2994 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 19364, n=244, der letzten 2 Jahre)
4838 Points ∼100% +61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
3462 Points ∼98%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
3520 Points ∼100% +2%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3234 Points ∼92% -7%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
2662 Points ∼76% -23%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
2605 Points ∼74% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (3462 - 3520, n=2)
3491 Points ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=244, der letzten 2 Jahre)
3212 Points ∼91% -7%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
1197 Points ∼36%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1209 Points ∼37% +1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1103 Points ∼34% -8%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
736 Points ∼22% -39%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
685 Points ∼21% -43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (1197 - 1209, n=2)
1203 Points ∼37% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=172, der letzten 2 Jahre)
3282 Points ∼100% +174%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
1197 Points ∼36%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
1199 Points ∼36% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1078 Points ∼32% -10%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
732 Points ∼22% -39%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
683 Points ∼20% -43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (1197 - 1199, n=2)
1198 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=170, der letzten 2 Jahre)
3370 Points ∼100% +182%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
356 Points ∼36%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
360 Points ∼36% +1%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
182 Points ∼18% -49%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
173 Points ∼17% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (356 - 360, n=2)
358 Points ∼36% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102 - 3080, n=124, der letzten 2 Jahre)
1000 Points ∼100% +181%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
352 Points ∼36%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
353 Points ∼36% 0%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
178 Points ∼18% -49%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
172 Points ∼18% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (352 - 353, n=2)
353 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=121, der letzten 2 Jahre)
978 Points ∼100% +178%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
19 fps ∼68%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
19 fps ∼68% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
14 fps ∼50% -26%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
8.5 fps ∼30% -55%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
8.1 fps ∼29% -57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (19 - 19, n=2)
19 fps ∼68% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=259, der letzten 2 Jahre)
27.9 fps ∼100% +47%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
21 fps ∼63%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
21 fps ∼63% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
15 fps ∼45% -29%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
9.6 fps ∼29% -54%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
9.2 fps ∼28% -56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (21 - 21, n=2)
21 fps ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2 - 257, n=260, der letzten 2 Jahre)
33.4 fps ∼100% +59%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
12 fps ∼63%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
12 fps ∼63% 0%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
8.7 fps ∼46% -27%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
5.4 fps ∼28% -55%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
5.1 fps ∼27% -57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (12 - 12, n=2)
12 fps ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=260, der letzten 2 Jahre)
19.1 fps ∼100% +59%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme 9 5G
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 4096
7.8 fps ∼60%
realme 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 695 5G, Adreno 619, 6144
7.9 fps ∼61% +1%
realme 8 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
5.6 fps ∼43% -28%
Motorola Moto G41
Mediatek Helio G85, Mali-G52 MP2, 6144
3.4 fps ∼26% -56%
Samsung Galaxy M32
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 6144
3.3 fps ∼26% -58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 695 5G
  (7.8 - 7.9, n=2)
7.85 fps ∼61% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 101, n=260, der letzten 2 Jahre)
12.9 fps ∼100% +65%
realme 9 5Grealme 9 Prorealme 8 5GMotorola Moto G41Samsung Galaxy M32Durchschnittliche 64 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
20%
89%
-8%
-3%
47%
119%
Sequential Read 256KB
511
494
-3%
969
90%
298.5
-42%
297.3
-42%
709 ?(511 - 907, n=2)
39%
897 ?(45.6 - 2037, n=259, der letzten 2 Jahre)
76%
Sequential Write 256KB
120.6
105.3
-13%
201
67%
172.3
43%
178.7
48%
195.9 ?(120.6 - 271, n=2)
62%
435 ?(11.9 - 1465, n=259, der letzten 2 Jahre)
261%
Random Read 4KB
88.5
148.3
68%
192
117%
86.9
-2%
98
11%
113.2 ?(88.5 - 137.8, n=2)
28%
159.3 ?(13.5 - 325, n=259, der letzten 2 Jahre)
80%
Random Write 4KB
95.4
120.4
26%
175
83%
64.4
-32%
68.8
-28%
150.9 ?(95.4 - 206, n=2)
58%
151.6 ?(269 - 449, n=260, der letzten 2 Jahre)
59%

Temperatur

Max. Last
 43.1 °C40.1 °C37.1 °C 
 42.9 °C40.1 °C37.8 °C 
 42 °C39.9 °C37.6 °C 
Maximal: 43.1 °C
Durchschnitt: 40.1 °C
35.3 °C38.2 °C43.2 °C
36.7 °C38.6 °C43.8 °C
36.2 °C39.8 °C42.4 °C
Maximal: 43.8 °C
Durchschnitt: 39.4 °C
Netzteil (max.)  36.9 °C | Raumtemperatur 21 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs205337.52544.542.53133.7354033.435.55035.839.26330.131.68021.3251002124.512516.321.816014.731.420012.94125014.348.53151351.340010.856.450012.363.963013.56680019.57010001576.4125014.176.2160014.973.4200011.970.6250012.866.5315015.463400016.569.4500016.776.2630017.27480001866.81000017.9651250017.667.91600018.350.9SPL2884.1N0.956.2median 15median 66Delta2.11041.54135.535.431.728.630.833.632.237.525.12819.421.720.920.817.621.415.834.41341.111.744.910.654.410.559.911.966.313.869.515.47412.774.8167812.472.911.668.413.169.113.17013.77114.271.814.769.115.369.615.967.416.566.817.155.826.1840.757.8median 13.8median 68.41.810hearing rangehide median Pink Noiserealme 9 5Grealme 9 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme 9 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.8% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 47% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 67% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

realme 9 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 26% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 63% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 39% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

realme 9 5G
5000 mAh
realme 9 Pro
5000 mAh
realme 8 5G
5000 mAh
Motorola Moto G41
5000 mAh
Samsung Galaxy M32
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
1029
1047
2%
1104
7%
905
-12%
1098
7%
904 ?(438 - 1953, n=267, der letzten 2 Jahre)
-12%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
17h 9min

Pro

+ viel Leistung
+ heller IPS-Screen ohne PWM
+ lange Laufzeiten
+ 5G-fähig
+ viele 4G-Frequenzen

Contra

- teils ungenauer Fingerabdrucksensor
- ab und an unscharfe Kamerabilder
- höhenlastiger Lautsprecher

Fazit – Wenig Geld für viel Leistung und 5G

Im Test: realme 9 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.
Im Test: realme 9 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.

Die Modellpolitik von realme ist hier doch etwas seltsam: Das realme 9 5G ist deutlich günstiger als das realme 9 Pro, abgesehen vom Äußeren, der schnelleren Ladetechnologie und einigen Details beim Kamerasystem aber ein sehr, sehr ähnliches Smartphone. Man bekommt hier also eindeutig das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vor allem das SoC macht das realme 9 5G für unter 300 Euro zu einem interessanten Smartphone: So viel Leistung bekommt man in kaum einem anderen Handy der Preisklasse und meist gibt es bei der Konkurrenz noch nicht einmal 5G. Sicher, das mag sich in den nächsten Monaten noch ändern, aber zum Testzeitpunkt ist die Ausstattung des realme 9 5G sehr gut für seinen Preispunkt.

Geblieben sind aber auch einige negative Aspekte: So ist der Fingerabdrucksensor teils ungenau und die Kamera macht etwas unscharfe Bilder. Der Lautsprecher ist zudem nicht gerade klangstark.

Als günstiges Smartphone mit schnellem mobilen Internet und schnellem SoC ist das realme 9 5G eine Preis-Leistungs-Empfehlung.

Der Preis des realme 9 5G liegt deutlich höher als beim Vorgänger realme 8 5G, dafür gibt es mehr Power und voraussichtlich länger Updates. Wenn man das realme 8 5G aber noch bekommt, könnte es sogar das noch größere Schnäppchen sein, denn so viel hat sich nicht getan. 5G-Phones anderer Hersteller unter 300 Euro sind rar gesäht, sodass man bei der Suche nach Alternativen schauen sollte, ob man das OnePlus Nord CE 2 oder das Xiaomi Mi 11 Lite 5G günstig bekommt.

Preis und Verfügbarkeit

Das realme 9 5G gibt es direkt beim Hersteller ab 260 Euro.

realme 9 5G - 12.05.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
47 / 70 → 67%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
92%
Display
85%
Leistung Spiele
37 / 64 → 58%
Leistung Anwendungen
71 / 86 → 83%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
60 / 90 → 67%
Kamera
55%
Durchschnitt
74%
80%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 926 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme 9 5G Smartphone – Schnelles und günstiges Handy mit 5G
Autor: Florian Schmitt, 12.05.2022 (Update: 12.05.2022)