Notebookcheck

Geschäftszahlen: Amazon, Google unter Alphabet stark, Microsoft schwach

Geschäftszahlen: Amazon, Google unter Alphabet stark, Microsoft schwach
Geschäftszahlen: Amazon, Google unter Alphabet stark, Microsoft schwach
Amazon.com, Google und Alphabet sowie Microsoft haben ihre Bilanzzahlen auf den Tisch gelegt. Amazon verzückte die Anleger mit einem kleinen Gewinn, Google präsentierte sich stark. Bei Microsoft ist der Umsatz erneut geschrumpft.

Amazon.com, Alphabet für Google und Microsoft gaben ihre aktuellen Geschäftszahlen für das jeweils abgelaufene Geschäftsquartal bekannt. Amazon freut sich für das 3. Quartal 2015 über ein Umsatzplus von 23,2 Prozent. Der Umsatz kletterte von 20,579 Milliarden US-Dollar auf 25,358 Mrd. und statt einem Verlust wies Amazon diesmal sogar einen kleinen Gewinn in Höhe von 79 Millionen aus.

Microsoft legte hingegen einen schwachen Start für sein 1. Geschäftsquartal im Fiskaljahr 2016 (Q1/FY2016) hin. Der Umsatz (GAAP) fiel im Jahresvergleich um 12,2 Prozent, von 23,201 Milliarden US-Dollar in 2014 auf nun 20,379 Mrd. zum Stichtag 30. September 2015. Der operative Gewinn ging um 0,88 Prozent, von 5,844 Mrd. auf 5,793 Milliarden zurück. Dank massiver Kostensenkungen, wie beispielsweise den Massenentlassungen, konnte Microsoft aber einen höheren Nettogewinn von 4,620 Milliarden Dollar (Zeitraum 2014: 4,540 Mrd.) ausweisen.

Für Google verkündete der Mutterkonzern Alphabet hervorragende Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2015. Der Umsatz stieg gewaltig und zwar um 13 Prozent, von 16,523 auf nun 18,675 Milliarden US-Dollar. Zudem machte Google einen operativen Gewinn von 4,708 Milliarden Dollar, nach 3,348 Mrd. in Q3/2014. Der Nettogewinn schoss von 2,739 auf 3,979 Milliarden Dollar in die Höhe. Das entspricht einem Plus von 45,3 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-10 > Geschäftszahlen: Amazon, Google unter Alphabet stark, Microsoft schwach
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.10.2015 (Update: 23.10.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.