Notebookcheck

Globalfoundries stellt 7-nm-Entwicklung ein

Globalfoundries stellt 7-nm-Entwicklung ein (Symbolfoto)
Globalfoundries stellt 7-nm-Entwicklung ein (Symbolfoto)
Globalfoundries hat einen signifikanten Wechsel in der strategischen Ausrichtung des Unternehmens bekanntgegeben. So ziehe man sich ab sofort aus der Entwicklung des 7-nm-Fertigungsprozesses zurück.

Wie GlobalFoundries am Montag offiziell verkündet hat, wird der Auftragsfertiger alle Entwicklungsarbeiten am eigenen 7-nm-Fertigungsprozess einstellen. Bedingt dadurch werden rund fünf Prozent der aktuellen Belegschaft ihren Job verlieren.

Wie AnandTech berichtet, soll die Entscheidung nicht aufgrund von technischen Problemen gefallen sein, sondern durch finanziellen Bedenken und einer offenbar fraglichen Nachfrage. Die Massenproduktion entsprechender Chips hätte bei Fortführung der Entwicklung bereits im vierten Quartal diesen Jahres starten sollte.

Statt weiter die Verkleinerung der Strukturgröße zu betreiben, will sich GlobalFoundries künftig auf die Optimierung bereits bestehender Technologien fokussieren, so soll etwa die Energieeffizienz der eigenen Plattformen wie beispielweise 14LPP gesteigert werden.

AMD hat bereits am Montag angekündigt, die 7-nm-Produktion zu TSMC verlagern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Globalfoundries stellt 7-nm-Entwicklung ein
Autor: Silvio Werner, 28.08.2018 (Update: 28.08.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.