Notebookcheck

7 nm-Produktion: Huawei Kirin 980 & Apple A12 vor Snapdragon 855?

Samsung und TSMC im Kampf um Marktanteile bei der 7 nm-Fertigung für unsere SoCs der nächsten Generation.
Samsung und TSMC im Kampf um Marktanteile bei der 7 nm-Fertigung für unsere SoCs der nächsten Generation.
Der Kirin 980 soll bereits in diesem Quartal bei TSMC in Massenproduktion gehen, und dürfte zusammen mit dem Apple A12-SoC noch heuer und weit vor dem Snapdragon 855 als erste 7 nm-Chips in Endprodukten zu finden sein. Samsung meldet allerdings ebenfalls die Fertigstellung seiner 7 nm-Produktionsstraßen und startet bereits die Arbeit am noch kleineren 5 nm-Prozess.

Dass der Snapdragon 855, der im kommenden Jahr viele unserer Smartphone-Flaggschiffe antreiben wird, bereits im nochmals verkleinerten 7 nm-Verfahren produziert wird, dürfte für Eingeweihte keine Nachricht mehr wert sein. Aus heutiger Sicht liegt Samsung sehr gut im Zeitplan und meldete kürzlich die Fertigstellung der Entwicklung seiner Fertigungsstraßen für das EUV (Ultraviolet Exposure Equipment)-unterstützte 7 nm-Verfahren. Das ist fast ein halbes Jahr vor dem ursprünglich geplanten Termin im zweiten Halbjahr 2018, die Verfügbarkeit des Snapdragon 855 scheint aus heutiger Sicht also gesichert.

Während dieser erst im kommenden Jahr zum Einsatz kommen wird, dürfte Huawei mit seinem Kirin 970-Nachfolger Kirin 980 allerdings bereits Ende 2018 auf den Markt kommen, vermutlich im Mate 10 Pro-Nachfolger Mate 11 oder Mate 20 im September oder Oktober des Jahres. In China wird aktuell gemunkelt, dass auch dieser Chip bereits im 7 nm-Verfahren produziert wird, allerdings beim taiwanesischen Samsung-Konkurrenten TSMC, die vermutlich auch wieder für den Apple A12-SoC in den diesjährigen iPhones verantwortlich sein werden. Während es zum Apple-Chip bereits früher Gerüchte über eine Verkleinerung des Produktionsverfahrens auf 7 nm gab, kommt die Meldung zum Huawei-SoC doch etwas überraschend.

Huawei ist erst im Vorjahr etwas spät auf das 10 nm-Verfahren umgestiegen, will aber möglicherweise in diesem Jahr ganz vorne mit dabei sein, anstatt wie bisher hinter Samsungs und Qualcomms-Mobilplattformen hinterher zu hinken. Detaillierte Specs zum Kirin 980 sind noch nicht bekannt, er dürfte aber auf Basis des Cortex A-75-SoC auch endlich Unterstützung für Bluetooth 5 mitbringen. Unterdessen geht der Kampf um Marktanteile zwischen TSMC und Samsung weiter, beide Hersteller investieren bereits in die Entwicklung der nächsten Verkleinerungsrunde, dem 5 nm-Verfahren. Jede Reduktion der Strukturgröße bringt Einsparungen beim Energieverbrauch und Chancen auf höhere Taktfrequenzen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > 7 nm-Produktion: Huawei Kirin 980 & Apple A12 vor Snapdragon 855?
Autor: Alexander Fagot,  8.04.2018 (Update:  8.04.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.