Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apples Tim Cook bei MSNBC: Der Kunde ist nicht unser Produkt

Unter dem Titel "Revolution: Apple Changing the World" stand Tim Cook dem MSNBC-Team Rede und Antwort.
Unter dem Titel "Revolution: Apple Changing the World" stand Tim Cook dem MSNBC-Team Rede und Antwort.
Nach dem Education-Event Ende März stand Tim Cook dem Interviewer-Team des US-amerikanischen Senders MSNBC Rede und Antwort. Das gesamte Interview ist nun als Podcast nachzuhören und in Ausschnitten zu sehen, vom Datenschutz über den Jobmarkt der Zukunft wurden auch Themen wie AR und Verschlüsselung angerissen.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Von einem Interview, das "Revolution: Apple Changing the World" heißt, darf man nicht allzu viele kritische Fragen erwarten und so brachte das knapp 90 Minuten lange Interview denn auch wenig Überraschendes zu Tage. Es ging explizit nicht um Gerüchte zu künftiger Apple-Hardware sondern primär um die Themen US-Innenpolitik und Bildung. Letzteres erklärte Apple-Boss Tim Cook einmal mehr zu einem der Schwerpunkte des US-Konzerns.

Angesichts der aktuellen Diskussion rund um Datenschutz und Privatsphäre in der IT-Branche ließ Tim Cook das ihm positiv gesinnte Publikum auch wissen, dass Apple-Kunden für ihn keine Produkte seien, deren Daten man vermarkten wolle, eine Aussage, die Tim schon zu früheren Gelegenheiten beispielsweise Richtung Google fallen ließ. Er äußerte sich zudem kritisch in Bezug auf Werbung, die einen "auf Schritt und Tritt verfolgt" - Privatsphäre sei in seinen Augen ein Menschenrecht. 

Wer Ausschnitte aus dem Interview sehen will, in dem es stellenweise auch um IT-Themen wie Verschlüsselung, Augmented Reality oder den Einfluss von Künstlicher Intelligenz auf den Jobmarkt geht, kann sich eine 18-teilige Clip-Serie mit Ausschnitten aus dem Interview auf der MSNBC-Revolution-Seite ansehen oder in den knapp 90-minütigen Podcast reinhören, der unten verlinkt ist. 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7188 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Apples Tim Cook bei MSNBC: Der Kunde ist nicht unser Produkt
Autor: Alexander Fagot,  8.04.2018 (Update:  8.04.2018)