Notebookcheck

Die Apple Watch 4 wird trendiger, größer und ausdauernder

Die Apple Watch 4 bekommt ein größeres Display, ein frisches Design und wird länger durchhalten.
Die Apple Watch 4 bekommt ein größeres Display, ein frisches Design und wird länger durchhalten.
Der umtriebige Analyst Ming-Chi Kuo veröffentlichte mal wieder Prophezeiungen auf Basis seiner Industrie-Recherchen, diesmal den Nachfolger der Apple Watch 3 betreffend. Sie dürfte ein frisches Design sowie größere Displays und Akkus erhalten. Im Herbst geht die neue Generation an den Start.

Nach drei Generationen im praktisch gleichen Design, wird Apple im Herbst 2018 ein Redesign der beliebten Apple Watch 3 auf die gierige Meute loslassen, berichtete KGI-Analyst Ming-Chi Kuo in einer seiner Notizen an Investoren. Konkret schreibt Kuo von einem Launch im dritten Quartal, vermutlich ist also der September geplant, in dem auch die neuen iPhones vorgestellt werden. Im Zuge des Redesigns wird das Display um 15 Prozent vergrößert, ob das Gehäuse der Uhr damit ebenfalls größer wird, war allerdings nicht Thema seiner Ausführungen.

Teil des Redesigns, das zu einem moderneren und trendigeren Formfaktor führen soll, ist auch eine größere Batterie für mehr Ausdauer, mit Sicherheit eine immer willkommene Verbesserung für Uhrenträger. Auch ein Upgrade der Sensoren steht angeblich an, Details dazu gibt es vorerst allerdings nicht. KGI erwartet einen Anstieg der Absätze um bis zu 30 Prozent, verglichen mit dem Vorjahr. Insgesamt könnte Apple 22 bis 24 Millionen Smartwatches im Jahr 2018 verkaufen, langfristig wären sogar 50 Millionen jährlich drin, meint Kuo.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Die Apple Watch 4 wird trendiger, größer und ausdauernder
Autor: Alexander Fagot, 28.03.2018 (Update: 28.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.