Notebookcheck

SOS Notruf von iPhone und Apple Watch oft unabsichtlich ausgelöst

Im Schlaf wird insbesondere auf der Apple Watch des Öfteren der SOS Notruf ausgelöst.
Im Schlaf wird insbesondere auf der Apple Watch des Öfteren der SOS Notruf ausgelöst.
Auf Twitter häufen sich Berichte von Apple Watch- und iPhone-Nutzern, deren Notfall-SOS-Feature unabsichtlich ausgelöst wurde, insbesondere beim Schlafen mit der Smartwatch sollte man wohl an einen unabsichtlichen Trigger der Funktion denken.

Jason Rowley ist einer jener unglücklichen Apple Watch-Träger, die kürzlich des Nächtens von der Polizei geweckt wurden, weil der SOS-Notruf der Uhr im Schlaf ausgelöst wurde, wie er selbst vergangene Woche auf Twitter warnte:

Er ist aber beileibe nicht der einzige, wie eine kurze Suche auf Twitter ergibt, auch am iPhone wird das Feature scheinbar des Öfteren ohne Absicht ausgelöst, wenngleich sich insbesondere die Apple Watch dazu eignet, unabsichtlich Notrufe abzusetzen, beispielsweise auch beim Wechseln der Armbänder. Apple hat das SOS Notruf-Feature auf der Apple Watch mit watchOS 3 eingeführt, am iPhone ist es seit iOS 11 integriert.

Auf der Smartwatch reicht ein längeres Drücken des seitlichen Buttons, der daraufhin erscheinende Countdown wird im Schlaf natürlich nicht rechtzeitig abgebrochen. Am iPhone ist der Prozess etwas komplexer weil hier zwei Tasten gleichzeitig gedrückt werden müssen. Das Autocall-Feature kann natürlich deaktiviert werden, was allerdings aus naheliegenden Gründen nicht empfohlen wird. Insbesondere Apple Watch-Träger sollten daher in Betracht ziehen, die Uhr vor dem Schlafen abzulegen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > SOS Notruf von iPhone und Apple Watch oft unabsichtlich ausgelöst
Autor: Alexander Fagot, 19.03.2018 (Update: 19.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.