Notebookcheck

Apple: macOS 10.13.4 bringt MacBook Pro endlich eGPU-Support

macOS bietet ab Version 10.13.4 Support für externe Grafikkarten via Thunderbolt 3. Leider nicht in Windows.
macOS bietet ab Version 10.13.4 Support für externe Grafikkarten via Thunderbolt 3. Leider nicht in Windows.
macOS High Sierra bietet ab Version 10.13.4 offiziell Support für externe Grafikkarten, die via Thunderbolt 3 an MacBook Pro-Modelle ab 2016 angeschlossen werden. Eine ausführliche FAQ liefert weitere Infos und Einschränkungen - unter Boot Camp mit Windows 10 klappt es leider nicht.

Lange hat es gedauert, bis Apple das eGPU-Feature für alle Mac-User freigeschalten hat. Bereits zur weltweiten Entwicklerkonferenz (WWDC) 2017 wurde die Neuigkeit erstmals angekündigt, primär im Rahmen der Erweiterung des MacBook Pro um VR-Features für Entwickler. Mit dem macOS High Sierra-Update auf Version 10.13.4 können nun alle ihr MacBook Pro um eine leistungsfähigere GPU erweitern, allerdings gilt es einige Einschränkungen zu beachten, die Apple in einer FAQ zusammengefasst hat.

Kompatibel sind alle MacBook Pro-Modelle ab 2016 sowie iMacs ab 2017 und das neue iMac Pro. Das externe Thunderbolt 3-Dock muss genügend Strom liefern, um das MacBook laden zu können. Apple empfiehlt einige Grafikkarten, allesamt AMD-Modelle wie die RX570, RX580 oder die RX Vega 56 und RX Vega 64. Weiters nennt Apple externe eGPU-Docks, ob es mit anderen ebenso funktioniert, müsste man explizit mit dem Hersteller klären. Die wichtigste Einschränkung ist wohl die fehlende Unterstützung für Boot Camp-User, die in Windows 10 auf die externe GPU zugreifen wollen - das klappt laut Apple nicht.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Apple: macOS 10.13.4 bringt MacBook Pro endlich eGPU-Support
Autor: Alexander Fagot, 31.03.2018 (Update: 31.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.