Notebookcheck

Apple Watch verkauft sich gut aber verpasst den Anschluss

Apple Watch verkauft sich gut aber verpasst den Anschluss
Apple Watch verkauft sich gut aber verpasst den Anschluss
Einer aktuellen Erhebung zufolge entwickeln sich die Verkaufszahlen der Apple Watch überaus positiv, wobei aufgrund der starken Entwicklung der Konkurrenz der Marktanteil aber abnahm.

Wie das Marktforschungsinstitut Canalys in einem aktuellen Beitrag darstellt, soll Apple im zweiten Quartal des Jahres 2018 3,5 Millionen Smartwatches ausgeliefert haben. Im aussagekräftigen Vorjahresvergleich entspricht dies einem Wachstum von 30 Prozent.

Insgesamt sollen im zweiten Quartal 10 Millionen Wearables verkauft wurden sein, wobei Apples Marktanteil dadurch innerhalb nur eines Quartals von 43 auf nunmehr 34 Prozent gefallen sein soll. Dabei ist das Portfolio der Konkurrenten wie Garmin und Fitbit allerdings deutlich breiter und umfasst auch günstige Fitness-Tracker - aber eben auch sehr hochpreisige Modelle, die sich an ambitionierte Leistungssportler oder Expeditionsteilnehmer richten.

Dabei konnte die Apple Watch in Asien (ohne China) durchaus dominieren: Die LTE-fähige Apple Watch Series 3 war im zweiten Quartal die bestverkaufte Smartwatch, 60 Prozent der insgesamt 250.000 verkauften Apple Watches dort waren LTE-fähig.

Dem Canalys-Analysten Vincent Thielke nach muss Apple allerdings dringend neue Modelle entwickeln, die auch mit neuen Features überzeugen können. So bringt die Konkurrenz etwa erweiterte Funktionen zur Herzfrequenzmessung oder dem Coaching mit, zudem könnte Google eine Pixel-Smartwatch herausbringen, die sich dann in direkter Konkurrenz zur Apple Watch positionieren dürfte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Apple Watch verkauft sich gut aber verpasst den Anschluss
Autor: Silvio Werner, 27.07.2018 (Update: 27.07.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.