Notebookcheck

Neuer Jailbreak für die Apple Watch ist jetzt verfügbar

Ein Jailbreak für die aktuelle Apple Watch ist jetzt verfügbar. (Bild: Apple)
Ein Jailbreak für die aktuelle Apple Watch ist jetzt verfügbar. (Bild: Apple)
Die Apple Watch Series 3 mit dem aktuellen watchOS 4.1 kann dank "jelbrekTime" jetzt gehackt werden. Diese Version richtet sich vor allem an Entwickler, steht für Interessierte aber bereits zum Download bereit.

Der auf GitHub veröffentlichte Jailbreak ist erst eine frühe Version und richtet sich vor allem an Entwickler, die mithelfen möchten, den Exploit für mehr Apple Watch Modelle und Software-Versionen anzupassen. Da er allerdings bereits für die aktuellsten Versionen funktioniert darf man schon bald mit einer für die Öffentlichkeit bestimmten Version rechnen.

Durch den Jailbreak könnte es bald möglich sein, eigene Zifferblätter oder auch gleich ganze Themes zu gestalten oder zu installieren. Auch Anpassungen am System sind denkbar, wie etwa die Veränderung der Schriftgrößen, dem Austauschen von App Icons oder auch die Änderung der Zeit, die vergeht, bis sich das Display der Uhr von selbst wieder ausschaltet.

Das könnte erst der Anfang sein. Auch das Entwickeln eigener Komplikationen, Shortcuts oder Makros ist nicht ausgeschlossen. Ob und wann ein einfach zu verwendender Jailbreak mit für Benutzer relevanten Features verfügbar sein wird bleibt abzuwarten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Neuer Jailbreak für die Apple Watch ist jetzt verfügbar
Autor: Hannes Brecher,  5.08.2018 (Update:  5.08.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.