Notebookcheck

Apple Watch 4 mit Taptic-Engine und Soft-Button?

Der Button in der Apple Watch-Krone: Künftig wohl ersetzt durch einen Solid-State-Button.
Der Button in der Apple Watch-Krone: Künftig wohl ersetzt durch einen Solid-State-Button.
Was Apple beim iPhone vorgemacht hat, soll auch auf der Apple Watch folgen: Alle Buttons werden wohl langfristig ersetzt, der erste Schritt wäre der Ersatz eines Klick-Buttons durch einen Soft-Touch-Button mit haptischem Feedback, vermutlich bereits in diesem Jahr.

Es gibt neue Gerüchte zu kommenden Apple Watch-Generationen, mal wieder auf Basis von Apple-Mitarbeitern, die etwas zu viel ausgeplaudert haben sollen. FastCompany berichtet über Pläne des US-Konzerns, ähnlich wie bei den aktuellen iPhones auf klickbare Buttons in kommenden Smartwatch-Generationen zu verzichten und stattdessen einen Soft-Touch-Button ohne bewegliche Teile zu integrieren. Wie bei iPhone 7 oder iPhone 8 wird eine kleine Taptic-Engine für haptisches Feedback sorgen. 

Die Rede ist hier vom Button innerhalb der Krone, die weiterhin für das Scrollen durch Inhalte zuständig sein soll. Langfristig steht allerdings eine gänzlich Button-freie Apple Watch zur Diskussion, die nur mehr durch touchsensitive Bereiche an den Rändern bedient wird. Neben höherer Widerstandsfähigkeit sowie geringerem Platzbedarf könnten so auch weitere Sensorbereiche für genauere Messungen integriert werden. Ob der Wechsel zu diesen "Solid-State-Buttons" bereits in diesem Jahr mit dem Redesign der Serie 4 erfolgt oder erst 2019 kommt, konnte die Quelle nicht mit Sicherheit beantworten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Apple Watch 4 mit Taptic-Engine und Soft-Button?
Autor: Alexander Fagot, 10.06.2018 (Update: 10.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.