Notebookcheck

WWDC 2018 | Apple stellt watchOS 5 vor

WWDC 2018: Apple kündigt watchOS 5 an
WWDC 2018: Apple kündigt watchOS 5 an
Apple hat heute auf dem WWDC 2018 in San José die neue Generation seines Betriebssystem watchOS für die Apple Watch vorgestellt. watchOS 5 bringt zusätzliche Fitness-Features auf die Apple Watch. Neu ist auch die Voice-Messaging-App „Walkie-Talkie“, die kurze Gespräch mit Kontakten erlaubt. Verbesserungen gibt es beim Sprachassistenten Siri. watchOS unterstützt jetzt auch die Wiedergabe von Webinhalten und Podcasts.

Mit watchOS 5 macht die Apple seine Watch fitter in Sachen Fitness. So behält die Funktion Daily Coaching künftig nicht nur tägliche und wöchentliche Ziele im Blick, sondern auch monatliche Ergebnisse. Außerdem lassen sich Freunde zu einer Wochen-Challenge herausfordern, bei denen alle auf die gleichen Ziele hinarbeiten und ihre Fortschritte miteinander vergleichen. Als Aktivitäten stehen künftig auch Yoga und Wandern zur Auswahl. Außerdem gibt es Verbesserungen beim Erfassung der Ergebnisse des Outdoor-Joggings.

Neu ist auch eine automatische Trainingserkennung. Die Apple-Smartwatch erkennt jetzt selbstständig  Beginn und Ende des Lauftrainings, außerdem ist es möglich die Trainingsdaten nachträglich einzufügen. So lassen sich Trainingseinheiten nachtragen, falls vergessen wurde das Training manuell zu starten. So geht keine Trainingseinheit mehr verloren.

Neu: Die Walkie-Talkie-App

Neu ist die Walkie Takie-App. Die Voice-Messaging-App erlaubt, dass sich ein Watch-User mit seinen Kontakten verbindet und kurz mit ihm per Sprache Kontakt aufnimmt. Die Sprachnachrichten werden via WLAN oder Mobilfunknetz übertragen. Die Gegenseite hört die gesprochene Nachricht sofort.

Mit watchOS 5 wird Apples Sprachassistent Siri auf der Apple Watch smarter. Das Anheben des Handgelenks genügt, um Siri zu starten. Der Zuruf „Hey Siri“ ist nicht mehr notwendig. Außerdem bekommt das Siri-Ziffernblatt Siri-Shortcuts, die mit iOS 12 eingeführt werden. Apple hat außerdem den Apple WebKit in watchOS integriert, so lassen sich auch kurze Webtexte auf der Uhr anschauen. Das neue Betriebssystem holt aber auch die Apple Podcast-App auf die Apple-Uhr und erlaubt die Wiedergabe von Podcasts auf der Watch.

Kein watchOS 5 für die Apple Watch von 2015

Entwickler erhalten direkt nach dem Ende des Apple-Events in San José eine Betaversion von watchOS 5. An alle verteilt Apple watchOS 5 dann im Herbst. Das kostenlose Update geht an alle Apple Watch ab der Serie 1. Die erste Apple Watch aus dem Jahre 2015 jedoch geht leer aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Apple stellt watchOS 5 vor
Autor: Arnulf Schäfer,  4.06.2018 (Update:  4.06.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.