Notebookcheck

WWDC 2018 | Apple stoppt Updates für OpenGL in macOS

OpenGL-Spiele werden in macOS Mojave zwar noch laufen, die Weiterentwicklung ist jedoch gestoppt.
OpenGL-Spiele werden in macOS Mojave zwar noch laufen, die Weiterentwicklung ist jedoch gestoppt.
Die Open Source-Grafikschnittstelle, auf die Apple seit Beginn von macOS 10 gesetzt hat, soll nun zusammen mit OpenCL durch die hauseigene "Metal"-Schnittstelle ersetzt werden. Einige Entwickler äußern sich besorgt, da das den Aufwand von Mac-Ports einiger Titel stark erhöhen könnte.

Während Apps und Spiele, die auf OpenCL oder OpenGL basieren, in macOS Mojave weiterhin funktionieren werden, hat Apple die Entwicklung beider Schnittstellen gestoppt. Damit werden sie unter macOS in Kürze nicht mehr auf denselben Versionen laufen wie auf anderen Plattformen, was Entwickler dazu zwingt, Programme an Apples eigene "Metal"-Schnittstelle anzupassen.

Da Metal erst 2014 eingeführt wurde, nutzen alle Spiele und Grafikanwendungen, die zuvor veröffentlicht wurden, OpenGL. Auch neuere Spiele, wie etwa X-Com 2, setzen teils noch auf die ältere Schnittstelle. Andere Spiele, wie zum Beispiel Blizzards Starcraft 2 oder Rise of the Tomb Raider bieten bereits Metal-Support an.

Gerade kleinere Entwickler-Studios könnten durch den Mehraufwand abgeschreckt werden, Titel für macOS zu portieren. Auch ältere Titel könnten in Zukunft Kompatibilitätsprobleme bekommen, je nachdem, wie lange Apple die aktuellen Versionen von OpenGL und OpenCL weiterhin unterstützen wird.

Apple ist der Meinung, dass man die Schnittstellen durch Metal deutlich effizienter gestalten kann, im offiziellen Statement heißt es: "Metal avoids the overhead inherent in legacy technologies and exposes the latest graphics processing functionality". 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Apple stoppt Updates für OpenGL in macOS
Autor: Hannes Brecher,  6.06.2018 (Update:  6.06.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.