Notebookcheck

Huawei hat Plan B bei US-Sanktionen: Eigenes Mobil-OS in Entwicklung

Nicht nur bei den Chips ist Huawei unabhängiger von den USA als ZTE, wie man so hört.
Nicht nur bei den Chips ist Huawei unabhängiger von den USA als ZTE, wie man so hört.
Falls die USA tatsächlich planen, Huawei von US-Technologien abzuschneiden, dürfte in China Plan B starten, der offenbar bereits seit 2012 vorbereitet wurde. Bei den Chips setzt Huawei seit Längerem auf die Kirin-Eigenentwicklung und auch ein mobiles Betriebssystem haben die Chinesen in der Schublade.

Wenn die USA tatsächlich ernst machen, und Huawei von US-Technologien abschneiden wollen, wird der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller zwar leiden, aber vermutlich weniger als ZTE, denen ja nicht nur der Stop aller Snapdragon-Lieferungen, sondern möglicherweise auch die Lizenz zur Verwendung aller Google Android-Services abhanden zu kommen droht.

Was die Chips betrifft, ist Huawei mittlerweile größtenteils unabhängig von den US-amerikanischen Qualcomm-SoCs und setzt auf seine kompatiblen Kirin-Designs. Aber auch beim Thema Software hat Huawei so etwas wie einen Plan B in der Schublade, wie eine anonyme Quelle an die South China Morning Post berichtete. So habe Huawei bereits den Beginn der US-Untersuchungen 2012 zum Anlass genommen, ein eigenes mobiles Betriebssystem zu entwickeln, das zwar bisher nicht zu Einsatz kam, aber im Notfall bereit stünde.

Fraglich ist, ob das Tablet- und Smartphone-OS im internationalen Markt eine Chance hätte. Neben iOS und Android mit fast 100 Prozent Marktanteil, dürfte es für einen Newcomer ohne Kompatibilität mit bestehenden Apps äußerst schwierig werden, Fuss zu fassen, das hat die Vergangenheit bei Windows Mobile, Tizen und anderen Newcomern bereits überdeutlich gezeigt. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Huawei hat Plan B bei US-Sanktionen: Eigenes Mobil-OS in Entwicklung
Autor: Alexander Fagot, 28.04.2018 (Update: 28.04.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.