Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größter US-Einzelhändler will keine Huawei-Geräte mehr anbieten

Größter US-Einzelhändler will keine Huawei-Geräte mehr anbieten
Größter US-Einzelhändler will keine Huawei-Geräte mehr anbieten
Best Buy, der größte Einzelhändler für Consumer-Elektronik in den USA, möchte seine Verbindungen zu Huawei beenden und wird in den nächsten Wochen keine Produkte des chinesischen Smartphonehersteller mehr zum Verkauf anbieten. Damit erleidet der Produzent einen weiteren Rückschlag bei seinen Vorstoßversuchen in den US-amerikanischen Markt.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Nachrichtenagentur Reuters will Informationen von einem Insider erhalten haben, dass Best Buy, der größte Händler in Sachen Verbraucherelektronik in den USA, demnächst keine Produkte des chinesischen Herstellers Huawei mehr verkaufen möchte.

Die Person „mit Kenntnissen über die Angelegenheit“ berichtet über die Pläne von Best Buy den Verkauf von Hauwei-Produkten über die nächsten Wochen einzustellen. Nachdem bereits ähnliche Deals mit US-Providern wie AT & T, teils unter dem Verdacht der politischen Einflussnahme, in der nahen Vergangenheit geplatzt sind, stellt diese neueste Meldung einen weiteren empfindlichen Rückschlag für Huawei dar. Zumindest der Verdacht einer erneuten politischen Einflussnahme ist naheliegend. Die Chefs sämtlicher amerikanischen Geheimdienste hatten zuletzt vehement dazu aufgefordert chinesischen Unternehmen keine Marktanteile in den USA zu überlassen.

Huawei plant seit Lämgerem den Vorstoß mit seinen Produkten in den lukrativen US-Markt. Ein Sprecher von Best Buy gab gegenüber Reuters bekannt, dass er Vertragsdetails mit spezifischen Verkäufern nicht kommentieren dürfe und dass Änderungen im Verkaufsangebot „aus einer Reihe von Gründen“ entschieden würden. Huawei selbst schrieb der Nachrichtenagentur, dass man die Beziehungen zu Best Buy wertschätze und keine Details über die Partnerschaft mit der US-Firma diskutieren könne.

Quelle(n)

Reuters

Bild: Best Buy

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1602 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Größter US-Einzelhändler will keine Huawei-Geräte mehr anbieten
Autor: Christian Hintze, 22.03.2018 (Update: 22.03.2018)