Notebookcheck

Huawei P20 Lite: Teilweise bereits erhältlich (Promo/Hands-On-Video)

Huawei zieht das P20 Lite in einigen Ländern vor, beispielsweise bei Nachbarn wie Tschechien und Italien.
Huawei zieht das P20 Lite in einigen Ländern vor, beispielsweise bei Nachbarn wie Tschechien und Italien.
Huawei hat die Lite-Version des P20 mancherorts offenbar um einige Tage vorgezogen und in den Handel gebracht, auch Hands-On-Videos sind bereits aus einigen Ländern zu sehen. In Tschechien und Polen wurde das P20 Lite sogar semi-offiziell vorgestellt. Ein Promo- und mehrere Hands-On-Videos gibt es ebenfalls.

Huawei kann es nicht mehr erwarten. Der offizielle Launchtermin ist zwar erst am 27. März, mancherorts, wie in Polen etwa, preschten die örtlichen Niederlassungen allerdings schon vor und kündigten die Lite-Variante des P20 mehr oder weniger offiziell an. Auch im Handel taucht das Gerät bereits auf, beispielsweise in Italien. Von dort gibt es bereits Hands-On-Bilder und Videos (siehe unten eine Auswahl in Italienisch und Englisch). Zuletzt wurde auch in Tschechien von einem offiziellen Launch berichtet.

Huawei hebt sich für das Launch-Event in Paris offenbar nur die beiden großen P20-Varianten auf, beim P20 Lite gibt es vorab einen Soft-Launch, aufgrund der vielen Leaks der vergangenen Tage und Wochen ist das P20 Lite aber ohnehin kein Geheimnis mehr. Die um 369 Euro (in Italien) erhältliche Billig-Variante der künftigen Huawei-Flaggschiffe erbt das 19:9 Notch-Design der großen Brüder und bietet auf seinem 5,84 Zoll IPS-Display eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln, etwas mehr also als FullHD+.

Ein Kirin 659-SoC liefert allerdings, verglichen mit dem Kirin 970 der ausgewachsenen P20-Varianten, deutlich schwächere Performance, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbarer Speicher sind dagegen durchaus ordentlich. Der Fingerabdrucksensor befindet sich in der Lite-Version an der Rückseite, wo es auch eine 16 Megapixel-Kamera mit F/2.0 Blende und 2 Megapixel Sidekick-Sensor für Bokeh-Effekte gibt. In der Notch an der Front steckt ebenfalls eine 16 Megapixel-Kamera mit F/2.0 Blende. 

Eigentlich inakzeptabel für das Jahr 2018 ist die Single-Band-Beschränkung beim WLAN-Modul, 5 Ghz-WiFi gibt es im P20 Lite nicht. Der 3.000 mAh Akku wird via USB-C und Huaweis Fast-Charge-Variante schnell geladen. Android 8.0 sowie EMUI 8 sind vorinstalliert, die Rückseite des 7,4 mm dünnen Chassis ist aus Glas und dürfte zumindest in den Farben Schwarz, Blau und Rosa/Pink auf den Markt kommen, in Tschechien mit ungefähr 350 Euro sogar etwas billiger als in Italien, dort dafür erst ab dem 1. April.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Huawei P20 Lite: Teilweise bereits erhältlich (Promo/Hands-On-Video)
Autor: Alexander Fagot, 16.03.2018 (Update: 16.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.