Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei Mate RS im Porsche Design für Launch am 27. März bestätigt

Das Mate RS im Porsche Design wird als Überraschung ebenfalls kommenden Dienstag vorgestellt.
Das Mate RS im Porsche Design wird als Überraschung ebenfalls kommenden Dienstag vorgestellt.
Heute früh noch ein eher unwahrscheinliches Gerücht, folgt nun die Bestätigung in Form eines geleakten Werbeplakats. Huawei wird am kommenden Dienstag nicht nur die P20-Smartphone-Serie vorstellen, sondern auch das Mate RS im Porsche Design, 40 Megapixel-Triple-Cam inklusive.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Jetzt ist auch die letzte Katze aus dem Sack, die erst vor Kurzem von Huawei noch geheimnisvoll angeteaserte Porsche-Edition als Mix zwischen Luxus und Technologie entpuppt sich wider Erwarten doch nicht als Teil der P20-Familie sondern als Mitglied der Mate-Serie. Mate RS dürfte der Überraschungsgast am kommenden Dienstag genannt werden, darauf deuteten nicht nur eher dubiose Leaks aus China sondern nun auch der Beweis in Form eines Werbeplakats direkt vom Ort des Geschehens, dem Champs-Élysées in Paris. 

Die Webseite GadgetMatch ist bereits vor Ort und hat eines der Plakate fotografiert (siehe unten), Zweifel an der ungewöhnlichen Namenswahl sind also unberechtigt. Äußerlich dürfte das Mate RS weder dem Mate 10 Pro noch dem P20 Pro allzu ähnlich sehen, bislang sind aber nur Bilder der Rückseite geleakt (siehe oben), welche zumindest die 40 Megapixel-Triple-Cam aus dem P20 Pro zeigen, hier allerdings in horizontaler Anordnung oben und nicht vertikal an der Seite, wie beim P20 Pro.

Ob an der Front eher das Notch-Design der P20-Reihe oder der traditionellere Mate 10 Pro-Look vorherrscht, werden wir wohl spätestens am 27. März sehen. Im Inneren dürfte sich bis auf die Triple-Cam wenig zum Mate 10 in der Porsche-Edition verändert haben, auch hier wird wohl der Kirin 970 den Ton angeben, durchaus naheliegend ist allerdings eine Speicherbestückung mit 6 GB RAM und 512 GB Speicher. Mal sehen, ob bis zum Launch-Event noch weitere Leaks zum Mate RS zu Tage treten. 

Im Grand Palais des Champs-Élysées in Paris wurde dieses Werbeposter für das Huawei Mate RS entdeckt.
Im Grand Palais des Champs-Élysées in Paris wurde dieses Werbeposter für das Huawei Mate RS entdeckt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7513 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Huawei Mate RS im Porsche Design für Launch am 27. März bestätigt
Autor: Alexander Fagot, 25.03.2018 (Update: 26.03.2018)