Notebookcheck

Honor 10: Alle Farbvarianten und jede Menge Specs geleakt

Das Honor 10 von Huawei wird in wenigen Tagen in China offiziell präsentiert.
Das Honor 10 von Huawei wird in wenigen Tagen in China offiziell präsentiert.
In zwei Tagen startet das Honor 10 offiziell in China, zu uns kommt es dann wohl im Mai. Schon jetzt sind 3 Farbvarianten in offiziellen Renderbildern und detaillierte Spezifikationen bekannt, die dem Honor 10 jede Menge Huawei P20-Feeling in der mittleren Preisklasse bescheinigen.

Schon bisher gab es einige Informationen zum kommenden Honor-Flaggschiff mit der Nummer 10, erst kürzlich wurden beispielsweise neue Kamera-Features bekannt, die der "AI-Kamera" wie Huawei die Smartphone-Cam mittlerweile nennt, alle Ehre machen. Winfutures Roland Quandt hat nun kurz vor dem China-Start am 19. April drei Farbvarianten des Honor 10 ausgegraben, die unten und oben zu sehen sind.

Mindestens drei Farbvarianten

Einerseits gibt es da ein klassisches Schwarz und ein bläulich wirkendes Grün, schließlich auch der bereits früher in einem Renderbild geleakte Mischton aus kühlem Blau und wärmeren Lila. An der Rückseite eher dem klassischen Honor-Design ähnelnd, hat sich die Huawei-Tochter an der Front allerdings für das "Notch-Design" der P20-Reihe entschieden, inklusive Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays. Das 5,84 Zoll-LTPS-Panel im 19:9-Format wird eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel bieten, die Rückseite ist wie beim P20 aus Glas. 

Kopfhöreranschluss wohl vorhanden

Im Inneren arbeitet, wie kann es anders sein, der Kirin 970-SoC mit KI-Beschleuniger sowie je nach Region und Variante wohl 4 oder 6 GB RAM sowie 64 oder 128 GB Speicher, eine Erweiterung dürfte wie beim P20 nicht möglich sein. Der Akku entspricht dagegen 1:1 dem des P20 und bietet 3.320 mAh, im Gegensatz zu diesem dürfte hier allerdings noch ein klassischer Kopfhöreranschluss integriert sein, sagen zumindest die TENAA-Angaben aus China.

Abgespeckte Dual-Cam

Während der Selfie-Shooter mit seinen 24 Megapixeln direkt vom P20 übernommen wurde, gibt es an der Rückseite offenbar ein paar Unterschiede, nicht nur optisch. Statt des Leica-Brandings wird hier auch im Namen das Thema KI in den Vordergrund gerückt, die TENAA-Angaben deuten auf weitere Änderungen. Die Hauptkamera dürfte hier 16 Megapixel bieten, dank Sidekick-Shooter, vermutlich in Monochrom, sind die üblichen Dual-Cam-Funktionen wie Bokeh allerdings garantiert. Ob der geniale P20-Nachtmodus mit Ki-Stabilisierung mit an Bord ist, wissen wir noch nicht.

Weiteres Einsparungspotential

Wie bei früheren Modellvarianten wird das Honor 10 wohl auch in anderen Bereichen gegenüber den Huawei-Flaggschiffen abgespeckt, so ist hier wohl günstigerer eMMC-Speicher statt UFS im Einsatz, zudem dürfte das weltweit einsatzfähige LTE-Modem der P20-Serie hier einem regional beschränkten Modell weichen. Als Oberfläche dient natürlich EMUI 8.1 auf Basis von Android 8.1. Mit vermuteten Preisen um die 500 Euro dürfte das Honor 10 auf jeden Fall ein interessanter Neuzugang im Honor-Lineup werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Honor 10: Alle Farbvarianten und jede Menge Specs geleakt
Autor: Alexander Fagot, 17.04.2018 (Update: 17.04.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.