Notebookcheck

OnePlus 6 wird endlich offiziell wasser-resistent

Das OnePlus 6 wird offiziell wasser-resistent, schon frühere Modelle waren es teilweise inoffiziell.
Das OnePlus 6 wird offiziell wasser-resistent, schon frühere Modelle waren es teilweise inoffiziell.
OnePlus hat ein IP-Rating für das künftige OnePlus 6 angedeutet, zumindest Regen sollte dem neuen Flaggschiffs also nichts mehr anhaben. Ob man sein neues OnePlus-Handy dann auch mit in die Badewanne nehmen kann, ist allerdings noch unklar.

Bei den OnePlus-Phones des Jahres 2017 wurde unter Anderem das fehlende IP-Rating kritisiert, welches dem Smartphone eine bestimmte Schutzklasse gegen das Eindringen von Wasser und Staub bescheinigt. Zwar gab es nach dem Release von OnePlus 5 und OnePlus 5T einige Hinweise, die den älteren Modellen bereits recht ordentliche Schutzmaßnahmen gegen die Elemente bescheinigten, offiziell musste sich OnePlus allerdings diesbezüglich hinter der Konkurrenz einordnen, die teilweise IP-Ratings bis zu IP68 aufweisen kann.

Ein neuer Teaser von OnePlus deutet nun auf eine offizielle Schutzklasse der kommenden OnePlus 6-Generation, zumindest vor Regen soll das kommende Flaggschiff also geschützt sein, sprich das Spritzwasser-Rating IP55 oder IP65 sollte auf jeden Fall drin sein. Ob die Chinesen auch ein Untertauchen des OnePlus 6 in mehr oder weniger tiefes Wasser erlauben werden, ist dagegen nicht bestätigt, dies würde dann ein IP76 oder gar IP68-Rating ermöglichen. Immerhin: Im leichten Regen muss man sich nicht mehr vor Schäden fürchten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > OnePlus 6 wird endlich offiziell wasser-resistent
Autor: Alexander Fagot, 17.04.2018 (Update: 17.04.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.