Notebookcheck

HDMI 2.1: Spezifikationen veröffentlicht, 10K-Auflösung möglich

HDMI 2.1: Spezifikationen veröffentlicht, 10K-Auflösung möglich (Symbolfoto)
HDMI 2.1: Spezifikationen veröffentlicht, 10K-Auflösung möglich (Symbolfoto)
Das zuständige HDMI Forum hat die finalen HDMI 2.1-Spezifikationen publiziert. Der neue Übertragungsstandard erlaubt auch 10K-Auflösungen.

Die neuen HDMI 2.1-Verbindungen machen in Sachen Übertragungsrate eine großen Schritt: Lag diese bei HDMI 2.0 noch bei 18 GBit/s, wächst diese mit HDMI 2.1 auf nunmehr 48 GBit/s. Für den neuen Standard sind neue Ultra Speed HDMI-Kabel nötig, die Steckerform bleibt aber gleich und eine Abwärtskompatibilität zu älteren Standards ist gegeben. In einigen Fällen - etwa bei der Xbox One X - führt ein schlichtes Software-Update zur Unterstützung von HDMI 2.1. 

Die Liste der unterstützten Auflösungen ist naturgemäß vergleichsweise lang, so ist mittels DSC-Kompression auch die Darstellung von 10.328 x 7.760 Pixeln bei bis zu 120 Hz möglich. Zusätzlich wurde mit VVR (Variable Refresh Rate) eine adaptive Synchronisierung integriert, wodurch Spiele auch bei eher niedrigen Framerate flüssig(er) wirken sollen.

Eine weitere Neuerung: Dynamisches HDR erlaubt für einzelne Szenen oder sogar jedes Frame die Übertragung entsprechender Bildparameter wie dem Kontrast, dem Gamma-Wert oder der Helligkeit. Ebenfalls an Heimkino-Anhänger richtet sich die eARC-Unterstützung, wodurch Geräten ein Rückkanal für Audio-Inhalte zur Verfügung steht, dazu kommt die Unterstützung mehrerer neuer Audioformate.

Die Zertifizierung soll im kommenden Jahr beginnen, womit dann 2018 auch mit ersten, kompatiblen Endgeräten zu rechnen ist. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > HDMI 2.1: Spezifikationen veröffentlicht, 10K-Auflösung möglich
Autor: Silvio Werner, 29.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.