Notebookcheck

CES 2017 | HDMI 2.1: Erweiterung mit 8K, dynamischem HDR und Game Mode

Wieder werden neue Geräte fällig: HDMI 2.1 steht vor der Tür und bringt neue Features.
Wieder werden neue Geräte fällig: HDMI 2.1 steht vor der Tür und bringt neue Features.
Wer sich gerade ein teures HDR-fähiges 4K-TV-Gerät oder einen Beamer gekauft hat, wird sich vielleicht eher darüber ärgern, dass HDMI 2.0b nun auch bald wieder veraltet ist. HDMI 2.1 bringt unter anderem höhere Auflösungen und Unterstützung für dynamisches HDR.

Fast im Jahresrythmus kommen neue HDMI-Spezifikationen heraus. Wollte man sich im letzten Jahr für die Zukunft absichern, achtete man auf HDMI 2.0a oder HDMI 2.0b-Kompatibilität und beispielsweise die Unterstützung von HDR und BT2020. Doch die Industrie entwickelt fleißig neue Features für zukünftige Geräte und mit ihr wächst die HDMI-Spezifikation. Heute wurde die Version 2.1 angekündigt, die wieder einige Neuerungen bringen soll:

  • Höhere Auflösungen: In HDMI 2.1 werden beispielsweise 8K mit 60 Hz und 4K mit 120 Hz spezifiziert.
  • Dynamisches HDR übermittelt die HDR-Metadaten Szenen- beziehungsweise Frame-weise anstatt wie bei HDR 10 auf UHD-BluRay üblich nur einmal zu Beginn des Films. Das ermöglicht je nach Szene einen unterschiedlichen Kontrast- oder Farbumfang. Zukünftige 4K-Medien werden Dynamic HDR unterstützen und hierfür neue Wiedergabegeräte benötigen.
  • 48G-HDMI-Kabel sind für die Übertragung von bis zu 48 Gbps spezifiziert und sollen rückwärtskompatibel mit bestehenden Geräten sein. Diese Datenmenge wird beispielsweise für die Übertragung von 8K-Video benötigt.
  • eARC soll die automatische Erkennung von objektbasierten Audio-Formaten wie Dolby Atmos und DTS:X verbessern.
  • Der Game Mode VRR soll variable Refresh-Raten ermöglichen, um Frame-Dropping, Tearing und Stottern zu verhindern. Das erinnert sehr an bereits bestehende Verfahren von Nvidia und AMD wie Q-Sync und Free-Sync.

Die Spezifikation soll im zweiten Quartal des Jahres bereit stehen, wann erste HDMI 2.1 kompatible Geräte auf den Markt kommen werden, ist noch nicht abzusehen. Heise berichtet übrigens, dass der bestehende HDMI-Kopierschutz in der neuen Spezifikation wider Erwarten doch nicht verschärft wird. 

Quelle(n)

http://www.hdmi.org/press/press_release.aspx?prid=145

via: https://www.heise.de/newsticker/meldung/HDMI-Version-2-1-bringt-hoehere-Aufloesung-dynamisches-HDR-variable-Bildfrequenz-und-mehr-3583222.html

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > HDMI 2.1: Erweiterung mit 8K, dynamischem HDR und Game Mode
Autor: Alexander Fagot,  4.01.2017 (Update:  4.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.