Notebookcheck

AMD: Grafiktreiber Crimson ReLive mit Chill, HDR 10 und Streaming

AMD: Grafiktreiber Crimson ReLive mit Chill, HDR 10 und Streaming
AMD: Grafiktreiber Crimson ReLive mit Chill, HDR 10 und Streaming
Ab sofort heißt der Grafikkartentreiber von AMD Crimson ReLive. Crimson ReLive behebt nicht nur die nervigsten Bugs sondern kommt auch mit Stromsparfunktion Chill, HDR 10 und Livestreaming-Tool ReLive.

Die Grafiktreiber von AMD heißen jetzt Crimson ReLive. Der neueste AMD-Grafiktreiber trägt die Versionsnummer Crimson ReLive Edition 16.12.1. Crimson ReLive behebt nicht nur die nervigsten gemeldeten Fehler der alten Treiber, sondern erhält auch eine ganze Reihe neuer Features inklusive einem Performance-Boost für AMD-Grafikkarten in aktuellen PC-Spielen.

Zu den neuen Features von AMD Crimson ReLive gehören unter anderem Radeon ReLive, mit denen Gamer ihr Spielerlebnis sowohl aufzeichnen, als auch im Livestream teilen können, und Radeon Chill, einen dynamischen Framerate-Controller für eine Verbesserung der Energieeffizienz bei AMD-Grafikkarten.

Mit der Radeon Pro Software ReLive Edition adressiert AMD professionelle Nutzer und bietet mit den neuesten Treibern unter anderem eine Aufzeichnungsfunktion für Workflows von CAD- oder Visualisierungsprogrammen in 4K sowie die neuen Funktionen Radeon ProRender und Radeon Loom für Bildbearbeitung und das Erstellen von 360°-Videos in VR.

Zu den wichtigsten Neuerungen von AMD Radeon Crimson ReLive zählen:

  • Radeon ReLive: Mit Radeon ReLive können Gamer ihre Spielesession aufnehmen, streamen und auch teilen. Radeon ReLive erlaubt das Playback von ReLive-Aufnahmen über eine Ingame-Toolbar.
  • Radeon Chill: Radeon Chill ist ein Frameraten-Controller für Radeon-GPUs, der die Frameraten im Spiel dynamisch anpasst und so hilft, Energie zu sparen. Die Performance und das Gameplay selbst sollen von diesem Energiespar-Feature nicht beeinträchtigt werden. Der Rechner bleibt dank Radeon Chill laut AMD aber deutlich kühler und leiser.
  • AMD LiquidVR: Die Radeon Software Crimson ReLive Edition ist AMDs nächster Schritt, das virtuelle Erlebnis auf VR-fähiger Hardware weiter zu verbessern. Hierzu zählen beispielsweise MultiView, MultiRes Rendering und Asynchronous Space Warp für das VR-Headset Oculus Rift.
  • Enhanced Radeon FreeSync: Die adaptive Synchronisierungstechnik für Displays namens FreeSyncRadeon erlaubt nun auch den sogenannten Borderless-Fullscreen-Modus und bietet zudem den HBR3 DisplayPort-Modus .
  • HDR 10 und Dolby Vision: Crimson ReLive unterstützt jetzt zudem High Dyynamic Range (HDR) in Form von HDR 10 und Dolby Vision.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > AMD: Grafiktreiber Crimson ReLive mit Chill, HDR 10 und Streaming
Autor: Ronald Matta,  9.12.2016 (Update:  9.12.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.