Notebookcheck

AMD: Adrenalin-Treiber hat massive Probleme mit DirectX 9-Spielen (Update)

AMD: Adrenalin-Treiber hat massive Probleme mit DirectX 9-Spielen
AMD: Adrenalin-Treiber hat massive Probleme mit DirectX 9-Spielen
Der neue AMD-Treiber sorgt Nutzerberichten zufolge in Kombination mit älterer Software für massive Probleme. AMD hat bereits angekündigt, an den Problemen nichts zu ändern.

Wie Spieler unter anderem auf Reddit berichten, hat die neue AMD-Treiber-Version Adrenalin massive Probleme mit - zumindest einigen - DirectX-9-Spielen. Eine seriöse Abschätzung der Anzahl der betroffenen Spiele ist aktuell nicht möglich, allerdings sind auch durchaus noch populäre Spiele wie Command & Conquer 3 und Alarmstufe Rot 3, jeweils mit den dazugehörigen Addons betroffen. Dazu kommt etwa The Witcher 1 und Schlacht um Mittelerde 1 und 2. 

Für extreme Verstimmungen sorgte derweil eine Reaktion von AMD: So äußert der AMD Technical Support Engineer Ray M., dass es unwahrscheinlich sei, dass AMD „wertvolle Entwicklungsressourcen dieser Thematik widme, die höchstwahrscheinlich durch veraltete API-Module verursacht wird.“ Abhilfe schafft aktuell lediglich die Rückkehr auf eine ältere Treiber-Version, was mittelfristig jedoch zu Problemen mit aktuellen Titeln führen dürfte.

(Update 02.01.2018, 19:15 Uhr): AMD kündigt Update an

Terry Makedon, Director of Software Strategy bei AMD, hat via Twitter einen entsprechenden Patch angekündigt, der alte Spiele wieder lauffähig machen soll. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > AMD: Adrenalin-Treiber hat massive Probleme mit DirectX 9-Spielen (Update)
Autor: Silvio Werner,  2.01.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.