Notebookcheck

Rückzieher von AMD: Doch keine Windows 7 Treiber für Ryzen

AMD Rückzieher: Doch keine Windows 7 Treiber für Ryzen
AMD Rückzieher: Doch keine Windows 7 Treiber für Ryzen
Noch vor kurzem hatte AMD angekündigt, dass man das ältere Betriebssystem Windows 7 für die neuen Ryzen-CPUs vollständig unterstützen würde. Nun die Kehrtwende: Eine offizielle Unterstützung wird es, genau wie bei Intels Kaby-Lake-Plattform, nicht geben.

Noch vor kurzem hatte AMD die Öffentlichkeit überrascht: Laut dem CPU-Hersteller AMD sollte die nächste CPU-Plattform Ryzen die vollständige Treiberunterstützung für Windows 7 erhalten. Das war deshalb überraschend, weil Microsoft, Intel und AMD ursprünglich zusammen angekündigt hatten, dass die 2017er Plattformen explizit keine Unterstützung für das inzwischen 8 Jahre alte Betriebssystem erhalten sollten. Das hätte AMD bei Fans des alten Betriebssystems wohl Vorteile gegenüber Intel verschafft, schließlich war es klar, dass Kaby Lake Windows 7 auf jeden Fall nicht unterstützt.

Nun allerdings folgt der Rückzieher: AMD stellt klar, dass Ryzen Windows 7 nicht offiziell unterstützt, ganz der früheren Absprache mit Microsoft entsprechend. Zwar habe man den Ryzen-Prozessor mit Windows 7 getestet, aber Treiber wird es nur für Windows 10 geben, das auch das einzige Windows-System sein, das vollständig unterstützt ist.

Damit bleibt den Nutzern von Windows 7 nur übrig auf ältere CPUs zu setzen, verschiedene Notebook-Hersteller werden auch im Jahr 2017 Geräte mit Skylake-CPUs und Windows 7 anbieten. Oder man kann natürlich mit den neueren Prozessoren und Windows 7 experimentieren, bei etwaigen Problemen gibt es aber in diesem Fall keine Hilfe seitens der Hersteller.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Rückzieher von AMD: Doch keine Windows 7 Treiber für Ryzen
Autor: Benjamin Herzig,  9.02.2017 (Update:  6.01.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.