Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Intel: Preiskampf mit AMD wegen Ryzen?

Intel: Preiskampf mit AMD wegen Ryzen?
Intel: Preiskampf mit AMD wegen Ryzen?
Intel nimmt den Konkurrenzkampf mit AMD an: Vermutlich um Ryzen zu kontern passt Intel die Preise für CPUs an, vorerst nur in den USA.
Benjamin Herzig,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

AMD hat es geschafft: Erstmals seit mehr als 10 Jahren scheint Intel das Unternehmen aus Sunnyvale, Kalifornien, wieder als ernsthaften Konkurrenten zu sehen - zur Erinnerung, vor etwas mehr als 10 Jahren befand sich Intel mit seinen Pentium-4-Prozessoren in der Krise und AMD hatte mit den Athlon-CPUs die Oberhand.

Die neue CPU-Plattform Ryzen, mit der AMD jetzt wieder angreifen will, wird in Intel Konzernzentrale in Santa Clara wohl als Gefahr gesehen. Ein erstes Anzeichen dafür war schon, als man vor wenigen Wochen mitgeteilt hat, dass die kommende Intel Core-i-Generation mit dem Codenamen Coffee Lake 15 % schneller wird und noch dieses Jahr erscheinen wird. Das war ungewöhnlich früh, normalerweise hält sich Intel mit Details zu kommenden Produkten eher zurück.

Ein noch deutlicheres Zeichen ist aber, dass Intel jetzt in den USA scheinbar die CPU-Preise angepasst hat und zwar nach unten. Noch gibt es keine offizielle Ankündigung von Intel zu dem Thema, allerdings haben mehrere Händler die Preise gesenkt. Damit nimmt Intel anscheinend den Preiskampf mit AMD an, denn AMD bringt Ryzen relativ günstig auf den Markt, um Intel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzugreifen.

Es bleibt spannend, ob es AMD tatsächlich gelingt nachhaltige Erfolge gegen Intel zu erreichen und dauerhaft wieder als ernsthafte Alternative dazustehen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 924 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Intel: Preiskampf mit AMD wegen Ryzen?
Autor: Benjamin Herzig, 27.02.2017 (Update:  6.01.2018)