Notebookcheck

AMD: Neue Grafikkarten in Treiber aufgetaucht

AMD-Radeon-Graphics
Offenbar ist es mit neuen Polaris-Grafikkarten noch nicht vorbei. So wurden in einem Grafikkartentreiber für Mac OS Sierra Einträge für bisher noch unbekannte Polaris-Grafikkarten gefunden.
Cornelius Wolff,

Eigentlich wurden die Gerüchte um einen Release einer RX 490 schon als unrealistisch abgestempelt. Nun ist allerdings ein Bericht veröffentlicht worden, dem zufolge 2 neue Grafikkarten in einem Grafikkartentreiber für Mac OS Sierra aufgetaucht sind. Diese wurden in den Einträgen als Polaris 10 XT2 und Polaris 12 bezeichnet. Da diese in ein und dem selben Eintrag aufgetaucht sind, kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei um 2 unterschiedliche Grafikkarten handelt. Dies hat nun dazu geführt, dass die Gerüchte um eine RX 490 wieder neu angefacht wurden. Da im selben Eintrag auch Vega-Grafikkarten gelistet sind, scheint es so, als würde die Software-Abteilung von AMD an beiden Generationen simultan arbeiten. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, dass es sich bei den beiden neuen Polaris-Grafikkarten auch um exklusiv für Apple entwickelte Modelle handelt. Dies scheint allerdings nicht besonders wahrscheinlich zu sein.

Mit AMD Polaris hat der amerikanische Konzern auf ein Comeback in den vom Konkurrenten Nvidia dominierten Grafikkartenmarkt gehofft. Dies ist teilweise auch gelungen. So konnte der Konzern den Marktanteil von 18,8% vor einem Jahr auf 29,9% im November 2016 steigern.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > AMD: Neue Grafikkarten in Treiber aufgetaucht
Autor: Cornelius Wolff, 10.12.2016 (Update: 10.12.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.