Notebookcheck

AMD: RX 490 Release vermutlich noch dieses Jahr

Die Einsteigerkarte der Serie - Die RX 460
Nach dem erfolgreichen Start der Radeon-RX-Serie aus dem Hause AMD, wurden nun eine Reihe von Meldungen veröffentlicht, die besagen, dass AMD noch dieses Jahr die RX 490 veröffentlichen wird.

Nachdem AMD bereits Ende Juni durchsickern lassen hat, dass der Konzern eine Radeon RX 490 plant, ist nun ein neuer Bericht aus China veröffentlicht worden, nach dessen Aussagen die Radeon RX 490 noch dieses Jahr im Dezember veröffentlicht werden soll. Das ist in sofern spannend, als das es noch absolut unklar ist, auf welche Architektur AMD bei dieser High-End-Grafikkarte setzen wird, da mit der Radeon RX 480 schon die höchste Ausbaustufe der Polaris-Architektur releast wurde. So reichen die Spekulationen von einem dual-GPU-Gespann, das auf Polaris setzt, bis hin zu einem Release der ersten Grafikkarte, die auf die neue angekündigte Vega-Architektur setzt. Dem Bericht zufolge wird die GPU mit 1,2 GHz getaktet sein und auf 8-GB-HBM2-Speicher setzen.

Mit Polaris hat AMD zum ersten Mal seit langem eine komplett neue GPU-Architektur veröffentlicht und konnte zuletzt auch wieder ein wenig Boden gut machen. Es wird erwartet, dass AMD mit der Radeon RX 490 die Geforce GTX 1080 aus dem Hause Nvidia angreifen will.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > AMD: RX 490 Release vermutlich noch dieses Jahr
Autor: Cornelius Wolff, 24.11.2016 (Update: 24.11.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.