Notebookcheck

HP Pavilion dm3-1010eg

Ausstattung / Datenblatt

HP Pavilion dm3-1010eg
HP Pavilion dm3-1010eg (Pavilion dm3 Serie)
Grafikkarte
ATI Mobility Radeon HD 4330, Kerntakt: 450 MHz, Speichertakt: 600 MHz, Wechselgrafik mit ATI Radeon HD 3200, 8.10.14.0678
Hauptspeicher
4096 MB 
, PC2-6400 (DDR2)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, spiegelnd: ja
Mainboard
AMD M780G
Massenspeicher
Seagate Momentus 7200.4 ST9320423AS, 320 GB 
, 7200 U/Min,
Soundkarte
IDT 92HD81B1C @ ATI SB750 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 2.0, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, Card Reader: 5-in-1: SD, MMC, MS, MS-Pro, xD
Netzwerk
Realtek RTL8139/810x Fast Ethernet Adapter (10/100MBit/s), Atheros AR9285 Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 31.8 x 326 x 230
Akku
57 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: HP Webcam mit integriertem Digitalmikrofon. VGA Low-Light
Sonstiges
externes USB-2.0 Laufwerk, div. gedruckte Doku, div. HP Tools, Symantec Norton Internet Security 2009 (60 Tage Live-Update), Microsoft Works und Microsoft Office Home und Student 2007 60-Tage-Testversion, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.9 kg, Netzteil: 390 g
Preis
750 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 75%, Ausstattung: 86%, Bildschirm: 78% Mobilität: 82%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 90%, Emissionen: 81%

Testberichte für das HP Pavilion dm3-1010eg

84% Test HP Pavilion dm3-1010eg Notebook | Notebookcheck
Subnotebook-Entertainer mit Grafikboost. HP bringt mit dem Pavilion dm3 ein Consumer-Subnotebook auf den Markt, welches mit seiner Multimediafunktionalität und seiner umschaltbaren Grafik punkten soll. Ob es das dm3 tatsächlich schafft, wie versprochen „light-weight“ Design und „heavy-weight“ Performance gepaart mit modellabhängig bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit unter einen Hut zu bringen und wie es die Hürden unseres Tests nimmt, erfahren Sie hier.
98% HP Pavilion dm3-1010eg Notebook im Test
Quelle: Tweak PC Deutsch
Insgesamt macht das Pavilion dm3-1010eg Notebook von Hewlett-Packard einen sehr, sehr guten Eindruck. Die Ausstattung ist für ein so kleines, leichtes und flaches Gerät überragend, weil üppig und ausgewogen. Der Prozessor erscheint auf den ersten Blick zwar etwas unterdimensioniert, im Alltag jedoch verrichtet er sein Werk mit Bravour. Wir haben im Test auch Szenarien thematisiert (Flash HD Videos  oder auch Video-Transcoding), bei denen der Athlon Neo X2 L335 eindeutig limitierte. Da wir aber bereits einen exklusiven Vorgeschmack auf den kommenden Catalyst Mobility 10.3  Treiber bekamen, sind unsere Bedenken diesbezüglich zum größten Teil ausgeräumt. Im März werden dann viele Besitzer von Notebooks mit aktueller AMD Technologie in den Genuss des Fortschritts kommen - AMDs "Fusion"-Konzept nimmt also langsam Gestalt an.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.02.2010
Bewertung: Gesamt: 98%
84% Test HP Pavilion dm3-1010eg Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das vorliegende Testmodell kommt mit den Anforderungen an einen kleinen mobilen Entertainer im großen und ganzen ganz gut klar. Mit der umschaltbaren Grafik ist das Gerät ganz gut an den momentanen Bedarf an Grafikleistung und Akkulaufzeit anzupassen. Nichtsdestotrotz kann es mit maximal 6.5 Stunden keinen neuen Spitzenwert in Bezug auf Akkulaufzeit erreichen. Als Hemmschuh bei der mobilen Benutzung wird sich wahrscheinlich der stark reflektierende Bildschirm erweisen. Auch die Helligkeit könnte für einen Außeneinsatz ruhig höher ausfallen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.12.2009
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 75% Bildschirm: 78% Mobilität: 82% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90% Emissionen: 81%

Ausländische Testberichte

An all-rounder
Quelle: Star Techcentral Englisch EN→DE
The HP Pavilion dm3 is by no means a perfect machine as it has its share of ups and downs.

As an entertainment machine, the notebook is capable of playing HD content smoothly and it has a large 500GB hard drive which is perfect for storing lots of media. The notebook has a slick aluminium frame and a compact design but unfortunately it is a little on the heavy side. Plus, you will also need to carry an external optical drive which adds to the bulk. Another problem are the built-in speakers which were incredibly soft and lacked punch. Also, the notebook isn’t really great for gaming.


Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.12.2009
Bewertung: Mobilität: 80%
70% HP Pavilion dm3
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
When HP introduced the Pavilion dv2 in the spring of 2009, it was seemingly the bridge between the netbook and ultraportable gap we’d been waiting for—that is, until we tested it. Now, HP has improved on the dv2 and changed up the design with its new $839 Pavilion dm3, which at first glance, looks more like a bridge between the Pavilion and EliteBook lines. The dm3 has a stunning design and impressive price, but the competition is fierce (and getting fiercer) in the thin-and-light category. If style and portability trump performance, this is the perfect notebook for you
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.11.2009
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

ATI Mobility Radeon HD 4330: Geringer getaktete Mobility Radeon 4530. Unterstützt Avivo HD und DirectX 10.1.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.

L335: Einstiegs-Doppelkern Prozessor für kleine Subnotebooks. Pro Takt ist die CPU langsamer als vergleichbar Intel Prozessoren und ist daher auf dem Niveau eines 1.2 - 1.3 GHz Dual Core von Intel anzusiedeln.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .

13.3":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.9 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).

84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Inspiron 1320
Mobility Radeon HD 4330, Core 2 Duo T6500
HP Pavilion DM3-1005AX
Mobility Radeon HD 4330, Turion Neo X2 L625
HP Envy 13
Mobility Radeon HD 4330, Core 2 Duo SL9400
HP Envy 13-1050ea
Mobility Radeon HD 4330, Core 2 Duo SL9400

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP Envy 13-aq1015TX
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-aq0002ng
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-aq0004ns
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-aq0001ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-ah1001ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-aq0003ng
GeForce MX250, Core i7 8565U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-aq0005ng
GeForce MX250, Core i7 8565U, 13.3", 1.2 kg
HP Envy 13-ah0006ns
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.3 kg
HP ProBook 430 G6-5TL26EAABD
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.49 kg
HP Envy 13-ah0005ns
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.3 kg
HP Chromebook 11A G6 EE-6HL33EA
Radeon R4 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A4-9120C, 11.6", 1.28 kg
HP Pavilion 13-an0001ns
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 13.3", 1.3 kg
HP Pavilion 13-an0000ns
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.3 kg
HP ENVY 13-ah0001ns
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.3 kg
HP Pavilion 13-an0370nd
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-AH0002NS
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-ad015na
GeForce MX150, Core i7 7500U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-ah0004ng
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-ah0003ng
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.21 kg
HP Envy 13-ah0700ng
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.21 kg
HP Envy 13-ah0100nd
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.3 kg
HP Envy 13-ah0001ng
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.3 kg
HP EliteBook 830 G5-3PZ05UT
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8650U, 13.3", 1.33 kg
HP Spectre 13-af005nl
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.1 kg
HP Spectre 13-AF000NS
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 13.3", 1.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Pavilion dm3-1010eg
Autor: Stefan Hinum, 14.12.2009 (Update:  9.07.2012)