Notebookcheck

HTC: Smartwatches angeblich gecancelt

HTC: Smartwatches angeblich gecancelt
HTC: Smartwatches angeblich gecancelt
Gerüchten zufolge hat der taiwanische Hersteller HTC die Präsentation für zwei mit Android Wear laufende Smartwatches vorläufig abgeblasen. Stattdessen soll HTC ein weiteres Wearable ohne Wear in petto haben und auf dem MWC zeigen.

Entgegen anders lautenden Gerüchten wird HTC auf dem MWC 2015 (2. bis 5 März) in Barcelona wohl nicht seine beiden Smartwatches mit den kryptischen Namen "CWZ" und "WWY" vorstellen. Ursprünglich wurde spekuliert, dass der taiwanische Smartphone-Hersteller diese auf der IFA 2014 zeigen könnte. Daraus wurde aber nichts.

Jüngst folgten Spekulationen, dass es beide Wearables vielleicht auf den diesjährigen MWC schaffen könnten. Laut einem Tweet von @upleaks wird HTC die beiden, mit Googles Wearable OS Android Wear laufenden Smartwatches, aber auch nicht auf der Mobilfunkmesse in Spanien präsentieren. Gemäß Tweet testet der Hersteller aus Taiwan ein anderes Gadget aus dem Bereich Wearables, das allerdings nicht auf Android Wear basieren soll.

Um was es sich dabei handeln könnte, bleibt konkret noch offen. Es dürfte sich hierbei aber um ein Produkt handeln, das im Zusammenhang mit der am 6. Januar bekannt gegebenen strategischen Partnerschaft mit dem US-Sportartikelhersteller Under Amour (UA) steht. HTC will künftig mit einer Reihe von Wearables die Under Armours UA Record Plattform unterstützen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-01 > HTC: Smartwatches angeblich gecancelt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 19.01.2015 (Update: 19.01.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.