Notebookcheck Logo

Intel Arc: Details der Grafikkarten durch Treiber und Datenbankeintrag geleakt

Die Spezifikationen von drei Arc-Grafikkarten wurden heute geleakt (Bild: Intel)
Die Spezifikationen von drei Arc-Grafikkarten wurden heute geleakt (Bild: Intel)
Nach dem Launch der ersten Notebook-GPUs Ende März, sollen demnächst weitere Grafikkarten von Intel vorgestellt werden. Von diesen wurden gestern viele Modelle geleakt, da eine Liste der GPUs in den entsprechenden Beta-Treibern aufgetaucht ist. Gleichzeitig wurden die ersten Spezifikationen bekannt.

Während die Preise von Grafikkarten der etablierten Hersteller wie Nvidia und AMD derzeit erstmals seit langem wieder in Richtung unverbindliche Preisempfehlung fallen, soll demnächst mit Intel ein weiterer großer Tech-Konzern in dem Marktsegment an den Start gehen.

Jetzt wurden viele Details der kommenden Arc-GPUs veröffentlicht, da einige Grafikkarten WindowsCentral zufolge kurzzeitig bei SiSoft aufgetaucht sind. Daraus gingen folgende Spezifikationen hervor:

Grafikkarte Execution Units Shader Speicherkapazität Geschwindigkeit Speicherbandbreite
Arc A300 Serie 128 1024 6GB 14 Gbps 96 bit
Arc A500 Serie 384 3072 12GB 16 Gbps 192 bit
Arc A700 Serie 512 4096 16GB 16 Gbps 256 bit

Derzeit ist leider noch unklar, welche Taktfrequenzen die GPUs haben werden und welche Speichertechnologie verwendet wird. Auch die TDPs sind derzeit noch unbekannt. Gleichzeitig ist gestern noch ein neuer Beta-Treiber von Intel aufgetaucht, in dem sich viele Modellbezeichnungen der Arc-Serie finden lassen. Darunter finden sich die Arc A310 und Arc A380, sowie einige mobile Ableger wie z.B. die Arc A370M.

An der Stelle muss allerdings darauf hingewiesen werden, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Diese werden wir erst mit der Ankündigung der Geräte erhalten.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Intel Arc: Details der Grafikkarten durch Treiber und Datenbankeintrag geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 17.05.2022 (Update: 17.05.2022)