Notebookcheck

LeEco Le Pro3 Elite

Ausstattung / Datenblatt

LeEco Le Pro3 Elite
LeEco Le Pro3 Elite (Le Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 401 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
Anschlüsse
Card Reader: undefined, Sensoren: Fingerprint, Accelerometer, Gyro, Proximity, Compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.5 x 151.4 x 73.9
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 16 MPix
Secondary Camera: 8 MPix
Gewicht
175 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 86.67% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 90%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 100% Mobilität: 80%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das LeEco Le Pro3 Elite

90% LeEco Le Pro 3 Elite
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Durch den Ausverkauf der "alten" LeEco Geräte lässt sich derzeit unglaublich viel Hardware für wenig Geld bekommen. Derzeit gibt es schlichtweg kein anderes Smartphone, das für einen Preis von etwa 150€ eine so massive Leistung bietet. Der Snapdragon 820 Prozessor ist selbst einem Snapdragon 625, der in dieser Preisklasse bereits als sehr gut eingestuft werden kann, haushoch überlegen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.12.2017
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Bildschirm: 100% Mobilität: 70% Gehäuse: 100%

Ausländische Testberichte

90% Análise: LeEco Le Pro3 Elite, um Snapdragon 820 ao menor preço
Quelle: Pplware Portugiesisch PT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.10.2017
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Bildschirm: 100% Mobilität: 90% Gehäuse: 80%
Test du (LeTV) LeEco Le Pro3 Elite : une bonne affaire chinoise
Quelle: Top for Phone Französisch FR→DE
Positive: Nice design; high performance; good display; low price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.01.2018
80% LeEco Le Pro 3 Elite (X722) - Недооценённый флагман прошлого по цене бюджетника?
Quelle: Helpix RU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 01.12.2018
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell: Zunächst überlegen Sie bitte, was „Elite für sich bedeutet“. Für mich bedeutet Elite etwas Besonders, das besser als normal und überlegen ist. Von einem Modell das „Elite” in seiner Bezeichnung hat, würden Sie sich nichts Gewöhnliches oder Schwaches erwarten, oder? Doch das Le Pro3 Elite ist so ziemlich das Gegenteil.

Wenn Sie das LeEco LePro3 vom vorigen Jahr kennen, wissen Sie bereits, dass es mit einem Snapdragon 821 SoC ausgestattet war. Doch beim LePro3 Elite bekommen Sie stattdessen einen Snapdragon 820 SoC. Während das LeEco LePro3 auch als LeEco X720 bekannt war, wird dieses Modell auch als LeEco X722 bezeichnet. Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich bei diesem Modell nicht um eine wahre „Elite“-Version handelt, sondern um eine etwas abgespeckte Variante des Vorjahresmodells.

Doch beeinflusst das Ihre Kaufentscheidung? Es handelt zwar um ein Downgrade, doch zu einem sehr günstigen Preis. Der Einstiegspreis beträgt 200 US-Dollar. Für diese Hardwareausstattung ist das ziemlich billig. Abhängig vom Modell erhalten Sie entweder 4 GB oder 6 GB RAM. Außerdem können Sie zwischen 32 GB / 64 GB / 128 GB eMMC-Flash-Laufwerken wählen. Leider können Sie den Speicher nicht erweitern, denn dieses Phone hat keinen SD-Slot. An der Rückseite befindet sich eine 16-MP-Kamera und die Frontkamera löst mit 8 MP auf. Darüber kann ich nicht klagen, denn die Kameraausstattung ist in Anbetracht des Preises gut. Versuchen Sie nicht, diese mit einer Samsung Galaxy S8 Kamera zu vergleichen – erinnern Sie sich, das Gerät kostet nur 200 US-Dollar. Die Kamera-Software ist nicht großartig. Der Autofokus weiß nicht, was er tut. Verwenden Sie also besser den manuellen Fokus. Vielleicht ist es besser bestimmte Kamera-Anwendungen von Drittherstellern zu nutzen, doch diese werden langsam sein. Der Fingerabdruckleser reagiert schnell. Hier werden Sie keine Probleme haben. Da die minimale RAM-Kapazität 4 GB beträgt, reagiert das System ziemlich gut . Alltägliche Verwendung funktioniert ziemlich gut. Anspruchsvolle User nutzen den 4070 mAh Akku für 5 bis 6 Stunden. Das ist akzeptabel und nicht so schlecht. Sind Sie ein normaler User, bei dem das Phone meistens Idle läuft, so hält es beinahe einen Tag Nutzung durch.

Bei einem 200-US-Dollar-Gerät ist es ziemlich überraschend, dass es dem Trend die 3,5-mm-Buchse wegzulassen folgt. Daher brauchen Sie zum Anschluss eines 3,5-mm-Kopfhörers einen Adapter. Die guten Nachrichten? Der Soundqualität ist großartig. Sogar die Lautsprecher an der Unterseite sind gut. Natürlich gelten diese Aussagen jeweils gemessen am Preis. Für seinen Preis ist alles, das dieses Gerät bietet ausgezeichnet – und das meine ich so, wie ich es sage. Würde ich es verwenden? Könnte sein. Ich bin kein großer Fan des Android-Betriebsystems, doch 200 US-Dollar sind für ein Phone sehr billig und daher würde ich es nutzen. Eine andere Warnung, die man nicht außer Acht lassen sollte, betrifft das Betriebssystem. Android 6.0 ist bereits ziemlich alt und es gibt keine Updates. Vielleicht werden Sie Ihre eigenen Lösungen finden, doch diese sind nicht offiziell. Insgesamt ist das LeEco LePro3 Elite für seinen Preis ein gutes Gerät und ein Kauf ist überlegenswert.

Hands-On-Artikel von Ümit Yılmaz Güneş

Qualcomm Adreno 530: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 820 SoC. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
820 MSM8996: High-End ARM-SoC mit 4 CPU Kernen (2x stromsparend bis 1,6 GHz, 2x Leistung mit 2,15 GHz) und 64-Bit-Unterstützung. Wird im modernen 14-nm-Prozess gefertigt und beinhaltet einen Hexagon 680 DSP, LTE Funkmodem, 802.11ad 60GHz WLAN Support und die Adreno 530 Grafikkarte.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.5": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.175 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
86.67%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

LG Q8
Adreno 530

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

ZTE Axon M
Adreno 530, Snapdragon 821 MSM8996 Pro
LG G6 Plus H870DSU
Adreno 530, Snapdragon 821 MSM8996 Pro

Geräte mit der selben Grafikkarte

LG G7 Fit
Adreno 530, Snapdragon 821 MSM8996 Pro, 6.1", 0.156 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

LeEco Le 2 X526
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 5.5", 0.153 kg
LeEco LeRee Le 3
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 5.5", 0.173 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > LeEco Le Pro3 Elite
Autor: Stefan Hinum (Update: 28.11.2017)