Notebookcheck Logo

Lenovo ThinkStation P358 & P620: Zwei neuen Workstations mit Ryzen, Threadripper und Dual-GPU-Support vorgestellt

Lenovo hat zwei neue Workstation vorgestellt (Im Bild: ThinkStation P620)
Lenovo hat zwei neue Workstation vorgestellt (Im Bild: ThinkStation P620)
Lenovo hat zwei neue Workstations auf Basis von AMD-Prozessoren vorgestellt. Die Modelle richten sich Workstation-typisch an professionelle Nutzer und sollen umfangreich konfigurierbar sein. Eines der Modelle wird auf Wunsch mit zwei Grafikkarten geliefert.

Lenovo hat zwei neue Workstation vorgestellt. Beide Modelle sind dabei mit Prozessoren aus dem Hause AMD ausgestattet, unterscheiden sich aber in der Prozessor-Modellreihe und auch der verbauten Grafiklösung.

Die 170 x 315,4 x 376 Millimeter große ThinkStation P358 ist mit einem AMD Ryzen Pro 3, 5, 7 oder Ryzen Pro 9 erhältlich, wobei CPUs mit einer Taktfrequenz von bis zu 4,7 GHz und mit maximal 12 Rechenkernen angeboten werden. Das Mainboard bringt den AMD Pro 565-Chipsatz mit. Als Grafiklösung können Nutzer zwischen mehreren Modelle wählen, wobei Profi-GPUs bis hin zur Nvidia RTX A2000 ebenso wählbar ist wie Consumer-Modelle bis hin zu einer mit einem 10 Gigabyte großen Videospeicher ausgestatteten GeForce RTX 3080.

Der Arbeitsspeicher ist je nach Konfiguration 128 Gigabyte groß. Für den Arbeitsspeicher stehen vier Steckplätze für bis zu 3.200 MHz schnellen RAM bereit, es wird auch ECC-Arbeitsspeicher unterstützt. Die Installation einer M.2 und bis zu zwei 3,5-Zoll-Laufwerken ist möglich. Verbaut sind unter anderem zwei DisplayPort-Anschlüsse, HDMI, und USB 3.2 Gen 2, ein Speicherkartenleser und ein WiFI-Modul.

Das mit 165 x 460 x 440 Millimetern größere Modell ThinkStation P620 bringt Threadripper Pro-Prozessoren (Affiliate-Link) mit, wobei Modelle mit bis zu 64 Rechenkernen unterstützt werden. Es können bis zu zwei Nvidia RTX A6000-Grafikkarten montiert werden, für die Installation eines bis zu 128 Gigabyte großen Arbeitsspeicher stehen acht Slots bereit. Die Montage von bis zu zwei M.2-SSDs ist möglich, dazu kommen bis zu drei 3,5-Zoll-Laufwerke - so können auch größere Datenmengen recht problemlos vorgehalten werden.

Aktuell hat sich Lenovo noch nicht zu einem Veröffentlichungstermin oder möglichen Preisen geäußert.

Die ThinkStation P620 nimmt Threadripper Pro-Prozessoren auf
Die ThinkStation P620 nimmt Threadripper Pro-Prozessoren auf

Quelle(n)

Lenovo

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Lenovo ThinkStation P358 & P620: Zwei neuen Workstations mit Ryzen, Threadripper und Dual-GPU-Support vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  9.08.2022 (Update:  9.08.2022)