Notebookcheck Logo

Spielemarkt: PC-Spiele als Download bei Steam und Co, auf Konsolen exklusive Boxed-Versionen zum Sammeln beliebt

Kaufverhalten: Downloads für den PC, für die Konsole hübsche und exklusive Spiele-Sammelboxen.
Kaufverhalten: Downloads für den PC, für die Konsole hübsche und exklusive Spiele-Sammelboxen.
Spielerinnen und Spieler auf PC und Spielekonsolen kaufen ihre Games unterschiedlich ein. Während Konsolenspieler Datenträger und Spieleboxen für ihre Games lieben, zählt für PC-Spieler der schnelle Download über Origin, Steam und Co. Auch der Preis spielt bei der Kaufentscheidung eine Rolle.

Das Einkaufsverhalten für PC- und Konsolenspiele bleibt unterschiedlich. PC-Fans laden ihre Games weiter am liebsten auf einer der Spieleplattformen wie Origin, Steam und Co oder Verkaufs- und Download-Portalen wie Gamesplanet oder Gog herunter (93 Prozent). Konsolen-Spielerinnen und Spieler auf Sony PlayStation, Microsoft Xbox oder Nintendo Switch bevorzugen stattdessen Boxed-Versionen mit Datenträgern wie Disc oder Speicherkarte (64 Prozent).

Der Gesamtanteil der Käufe von PC- und Konsolenspielen per Download hat sich 2021, nach dem sprunghaftem Anstieg im ersten Corona-Jahr 2020, inzwischen stabilisiert. Der Anteil von Spiele-Downloads am Absatz von verkauften Games für PC und Spielekonsolen ist in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr nur um einen Prozentpunkt auf 59 Prozent gestiegen. Das gab der Verband der deutschen Games-Branche game auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekannt.

Für PC-Spiele dominiert der Download über Steam, Origin oder Amazon Prime Gaming, auf den Konsolen sind exklusive Spieleboxen zum Sammeln beliebt.
Für PC-Spiele dominiert der Download über Steam, Origin oder Amazon Prime Gaming, auf den Konsolen sind exklusive Spieleboxen zum Sammeln beliebt.

Auch der Preis spielt bei der Entscheidung, ob ein Game als Download oder physische Verkaufsbox mit Datenträger gekauft wird, offenbar nach wie vor eine große Rolle. Vor allem bei den günstigeren Spielen ist der Anteil der Downloads besonders hoch. So wurden laut dem Branchenverband rund 8 von 10 Games bis 30 Euro als Download gekauft. Spiele mit einem Verkaufspreis ab 30 Euro wurden hingegen zu 68 Prozent auf Datenträgern in Onlinestores oder im stationären Handel erworben.

Der schnelle Download hat sich laut dem game-Verband für viele Spielende vor allem wegen der mittlerweile sehr guten Zugänglichkeit beim Kauf von PC- und Konsolenspielen etabliert. Download-Portale wie Steam oder Amazon Prime Gaming locken Spielende mit regelmäßigen Online-Rabattaktionen oder einem breiten Angebot an Indie-Games. Allerdings gibt es unter den Spielenden nach wie vor viele Fans von Spiele-Verkaufsboxen für die Spielesammlung im Regal. Hier sind vor allem limitierte Sondereditionen mit besonderen Fanartikeln sehr beliebt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Spielemarkt: PC-Spiele als Download bei Steam und Co, auf Konsolen exklusive Boxed-Versionen zum Sammeln beliebt
Autor: Alena Matta,  9.08.2022 (Update:  9.08.2022)