Notebookcheck

Lidl Connect wird auf 4G im Vodafone-Netz umgestellt

Das Lidl Connect-Logo
Das Lidl Connect-Logo
Vodafone öffnet sein 4G-Netz künftig auch für Kunden von Lidl Connect. Bestandskunden werden bis Montag dem 15.07. für das neue Netz freigeschaltet. Die Umschaltung hat allerdings nicht nur Vorteile.

Da das 3G-Netz in Deutschland schon bald abgeschaltet wird, müssen alle Mobilfunkunternehmen, die über kein eigenes Netz verfügen, aktuell mit den Netzanbietern um den Zugang zum 4G/LTE-Netz verhandeln. Einer dieser Mobilfunkanbieter ist Lidl Connect, der das Netz von Vodafone in Deutschland mitbenutzt. Hierbei sind die Kunden des Anbieters bisher nur über das 3G-Netz ins Internet gelangt. Jetzt hat Lidl bekannt gegeben, dass seine Nutzer künftig auch das LTE-Netz von Vodafone mitverwenden können. Hiervon sind nicht nur Neukunden betroffen, sondern auch alle Bestandskunden, die bis zum 15. Juli auf das neue Netz automatisch umgestellt werden sollen. Während das neue Netz zwar eine deutlich bessere Abdeckung erreichen sollte, gibt es für die Kunden allerdings auch einen Nachteil: Die maximale Download-Geschwindigkeit.

So wird im 4G-Netz die Download-Geschwindigkeit bei Lidl Connect auf 21,6 Mbit/s beschränkt sein, während im 3G-Netz theoretisch bis zu 32 Mbit/s drin waren. Zwar dürften diese 32 Mbit/s in der Praxis häufig nicht erreicht werden, allerdings sollten Kunden dennoch über diesen Nachteil Bescheid wissen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Lidl Connect wird auf 4G im Vodafone-Netz umgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 12.07.2019 (Update: 12.07.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.