Notebookcheck

Logistikprobleme: SEGA Mega Drive Mini verspätet sich erneut

Logistikprobleme: SEGA Mega Drive Mini verspätet sich erneut
Logistikprobleme: SEGA Mega Drive Mini verspätet sich erneut
Der Release des SEGA Mega Drive Mini ist erneut verschoben wurden. Die Konsole soll nunmehr erst im Oktober auf den Markt kommen.

Die bereits Anfang des letzten angekündigte Mini-Retrokonsole Mega Drive Mini sollte ursprünglichen Planungen zufolge bereits im Jahr 2018 auf den Markt kommen - und verspätet sich noch einmal.

Konkret soll der Mega Drive Mini nun in Europa am 4. Oktober erhältlich sein, vorherige Planungen rechneten mit dem 19. September.

Dahinter sollen allerdings keine Probleme bei der Produktion stecken, sondern besondere logistische Herausforderungen im Nahen Osten und Europa. Nach wie vor soll die Retro-Konsole über 40 vorinstallierte Spiele-Klassiker enthalten, darunter etwa Sonic und Ecco the Dolphin. Die Konsole kann bereits für gut 70 Euro vorbestellt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Logistikprobleme: SEGA Mega Drive Mini verspätet sich erneut
Autor: Silvio Werner, 30.07.2019 (Update: 30.07.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.