Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

MSI enthüllt die Creator Z16 Hiroshi Fujiwara Limited Edition mit schickem Design und 165 Hz Mini-LED-Display

Das MSI Creator Z16 gibts jetzt mit einem neuen AmLED-Display mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. (Bild: MSI)
Das MSI Creator Z16 gibts jetzt mit einem neuen AmLED-Display mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. (Bild: MSI)
MSI hat ein limitierte Version des Creator Z16 vorgestellt, die nicht nur einige Design-Anpassungen erhält, sondern auch ein brandneues AmLED-Display, das eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung, eine Spitzenhelligkeit von 1.000 Nits und eine Bildfrequenz von 165 Hz bietet.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das MSI Creator Z16 wurde erst im Mai vorgestellt, und schon gibt es eine neue Version, die aus einer Kollaboration von MSI, AU Optronics und dem japanischen Musiker und Designer Hiroshi Fujiwara entstanden ist. Das Gehäuse hat einige Design-Anpassungen erhalten, allen voran ein Symbol am Display-Deckel und ein Gehäuse in einem dunkleren Farbton.

Bei der Technik gibt es vor allem ein Upgrade, und zwar ein neues Mini-LED-Display, das von AU Optronics als "AmLED-Display" beworben wird. Dieses bietet eine Diagonale von 16 Zoll, eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel und eine Bildfrequenz von 165 Hz. Die Hintergrundbeleuchtung kann lokal gedimmt werden, wodurch der Kontrast verbessert werden soll. Die VESA DisplayHDR 1000-Zertifizierung garantiert eine Spitzenhelligkeit von mindestens 1.000 Nits.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

An der übrigen Ausstattung ändert sich kaum etwas – MSI verbaut weiterhin einen Intel Tiger Lake-Prozessor bis hin zum Core i9-11900H und eine Nvidia GeForce RTX 3060 Laptop-GPU mit 6 GB GDDR6-Grafikspeicher. Dazu kommen bis zu 64 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher, zwei PCIe 4.0 M.2-SSDs, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, eine Tastatur mit RGB-Beleuchtung, sowie eine 720p-Webcam mit Unterstützung für den Windows-Login per Gesichtserkennung. Der Akku fasst 90 Wh. MSI verbaut zweimal Thunderbolt 4 (USB-C), zweimal USB-A 3.2 Gen 2 und einen microSD-Kartenleser in das 15,9 mm dünne, 2,2 kg leichte Notebook.

Preise und Verfügbarkeit

Die MSI Creator Z16 Hiroshi Fujiwara Limited Edition ist weltweit auf nur 3.000 Stück limitiert. Der Verkauf beginnt in Deutschland im Oktober. Zum Preis dieser Limited Edition hat sich MSI noch nicht geäußert, das reguläre Creator Z16 kostet je nach Ausstattung zwischen 1.899 Euro und 2.899 Euro. Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > MSI enthüllt die Creator Z16 Hiroshi Fujiwara Limited Edition mit schickem Design und 165 Hz Mini-LED-Display
Autor: Hannes Brecher, 16.09.2021 (Update: 17.09.2021)