Notebookcheck

Medion Akoya P17605: Für jeden Einsatz geeignet

Zeigt im Test nur kleine Schwächen: Das Medion Akoya P17605
Zeigt im Test nur kleine Schwächen: Das Medion Akoya P17605
Käufer holen sich mit einem Notebooks von Medion nicht mehr einfach nur Billigware ins Haus. Wie das Akoya P17605 zeigt, stimmen Leistung und Qualität in vielen Punkten. Kleine Schwächen gibt es aber immer noch.
Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch,

Mit den schon seit langem aus Sonderangeboten von Aldi bekannte Geräten können Käufer durchaus gute Technik erwerben. Ein etwas zwiegespaltener Eindruck bleibt dabei aber häufig bestehen, da die Angaben auf dem Papier meist etwas zu gut für den aufgerufenen Preis klingen. Das Medion Akoya P17605 ist ebenfalls vergleichsweise günstig, wird doch für circa 1.100 Euro viel geboten.

So packt der Hersteller nicht nur einen aktuellen Intel Core i7-10510U mit integrierter Intel UHD Graphics 620 in das 17 Zoll große Notebook, sondern auch eine Nvidia GeForce MX250, 16 GB Arbeitsspeicher und gleich zwei Massenspeicher. Letztere sind mit einer 256 GB großen SSD und einer 1,5 TB fassenden HDD auch nicht zu knapp bemessen.

Ganz nebenbei gibt es noch ein Gehäuse aus Aluminium und sehr schnelles WLAN, welches in unserem Test mit aktuellem Wi-Fi-6-Standard ganze 1.300 MBit/s erreicht. Auch ein SD-Kartenleser ist an Bord, bei dem sich aber erste Abstriche zeigen. Dieser ist vergleichsweise langsam, sodass beim Kopieren von Daten viel Geduld mitgebracht werden muss.

Hinzu kommen der sehr flexible Deckel, der zwar dünn ist, sich aber beim Aufklappen mit einer Hand durchaus stark verwindet. Die SSD zeigt sich im Test zwar ebenfalls schnell, gibt aber gelegentlich unangenehme Geräusche von sich. Diese übertönen die recht leisen Lüfter und sprechen nicht unbedingt für hochwertige Komponenten.

Alles in allem lassen sich diese Punkte aber verschmerzen und wer auf der Suche nach einem großen Notebook mit aktueller Hardware ist, das zudem nicht allzu viel kostet, der wird beim Medion Akoya P17605 fündig.

Quelle(n)

Notebookcheck-Testbericht zum Medion Akoya P17605

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Medion Akoya P17605: Für jeden Einsatz geeignet
Autor: Mike Wobker, 27.01.2020 (Update: 24.01.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.