Notebookcheck

Microsoft: Die neuesten Gerüchte zu Windows 8.2

Der Nachfolger von Windows 8.1 verspricht universelle Kompatibilität (Bild: Microsoft)
Der Nachfolger von Windows 8.1 verspricht universelle Kompatibilität (Bild: Microsoft)
Microsoft-Mitarbeiter haben über die Eingabemöglichkeiten des nächsten großen Windows-Updates geplaudert. Das Betriebssystem mit dem Arbeitstitel „Threshold“ soll mit einem einheitlichen Windows-Kern auf Smartphones, Tablets, Notebooks, Xbox One und PCs für bessere Kompatibilität sorgen.

Windows 8.2 alias „Threshold“ („Türschwelle“) soll denselben Windows-Kern für alle möglichen Windows-Betriebssysteme bereitstellen. Zudem sind dieselben App-Runtimes für die Softwareprogrammierer für die Touchvarianten und andere App-Runtimes für die Windows-Versionen mit Spracheingabe geplant. Anwendungen für Windows Phones, Tablets, Notebooks, die Xbox One und PCs wären dann besser miteinander kompatibel.

Für Geräte mit einer Displaydiagonalen von vier bis acht Zoll (alias Smartphones und kleine Tablets) ist die Toucheingabe vorgesehen, während Maus und Tastatur auf Geräten von zehn bis maximal 30 Zoll (alias Convertibles, Ultrabooks, Desktop-PCs und Notebooks) zum Einsatz kommen. Die Sprachsteuerung ist für Microsoft-Geräte für Bildschirme der Größen 40 bis 80 Zoll (alias Xbox One) gedacht. Zudem sollen alle Varianten von Windows bis auf die Version mit Mauseingabe eine einheitliche Benutzeroberfläche erhalten.

Die Xbox One soll also dieselbe Benutzeroberfläche – wahrscheinlich „Metro“ – erhalten wie Windows Phones und Tablets. Tastatur- und Mausverwender werden mit einer eigenen Desktop-Ansicht gesegnet. Der größte Vorteil der Vereinheitlichung dürfte die universelle Kompatibilität von Software für alle Windows-Systeme mit genügend Leistung für die entsprechende Software sein. Angeblich sollen einige Xbox-One-Spiele auch auf dem PC spielbar werden, wenn man sie für die Xbox kauft. Endlich werden die meisten Apps aus dem Windows Store plattformübergreifend funktionieren, was sicherlich den Store weiter füllen dürfte. Schließlich sind Rabatte für Käufer von Microsoft-Produkten für den Windows Store geplant und Rabatte für Windows-Geräte für Käufer von Microsoft-Software auf anderen Systemen.

Über das nächste große Windows-Update, das verschiedene Windows-Versionen irgendwie vereinheitlichen soll (wir berichteten), gab es immer wieder neue Gerüchte. Diesmal schreibt immerhin der gemeinhin verlässliche Blogger „MSFTnerd“ über neue Infos, die von Microsoft-Mitarbeitern direkt stammen sollen. Diese Mitarbeiter sind allerdings nicht unmittelbar mit der Entwicklung des neuen Windows betraut. Ist ihnen dennoch zu glauben, soll die Veröffentlichung von Windows 8.2 für das dritte Quartal 2014 geplant sein.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Microsoft: Die neuesten Gerüchte zu Windows 8.2
Autor: Andreas Müller, 27.12.2013 (Update: 27.12.2013)