Notebookcheck

NEC: Superleichtes 13,3"-Ultrabook LaVie Z mit 875 Gramm ab 1.600 US-Dollar

NEC sorgte mit der Vorstellung seines leichten 13,3-Zoll-Ultrabooks LaVie Z Mitte im Mai für sehr viel Aufsehen. Das LaVie Z wiegt dank Lithium-Magnesium-Gehäuse als 13,3-Zoll-Ultrabook sensationelle 875 Gramm. In Japan ist das LaVie Z nun im Handel.

NEC stellte sein superleichtes Ultrabook LaVie im Mai auf dem Intel Ultrabook Event im Herzen der japanischen Metropole Tokio vor. Zu diesem Zeitpunkt sprach NEC noch von einem Gewicht von 999 Gramm für das besonders portable 13,3"-Ultrabook. Nun ist das LaVie Z in Japan erhältlich und schockt die Konkurrenz mit einem Fliegengewicht von gerade einmal 875 Gramm.

Während Gigabyte für sein 11,6-Zoll-Notebook Gigabyte X11 mit 975 Gramm noch zur Computex 2012 vollmundig den Titel "weltweit leichtestes Notebook" für sich beanspruchte, dürfte mit dem Marktstart des NEC LaVie Z mit 875 Gramm das Prädikat "superleicht" nun an NEC gehen. Nach Deutschland respektive Europa soll es das schicke und extrem portable NEC LaVie Z gemäß NEC aber nicht schaffen.

In Japan ist das LaVie Z Ultrabook nun hingegen mit Intel Ivy Bridge Core i5-3317U, 128-GByte-SSD, USB 3.0, SDXC-Kartenslot, HDMI out und einer Akkulaufzeit von rund 8 Stunden für umgerechnet rund 1.294 Euro (130.000 ¥) erhältlich. Das Spitzenmodell des NEC LaVie Z kostet hingegen umgerechnet stolze 1.593 Euro (160.000 ¥). Dafür ist dann ein Intel Ivy Bridge Core i7-3517U und eine 256 GByte große SSD an Bord.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-07 > NEC: Superleichtes 13,3"-Ultrabook LaVie Z mit 875 Gramm ab 1.600 US-Dollar
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.07.2012 (Update: 24.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.